Veröffentlicht am 2020-11-19 In Leben im Bündnis

Im Schatten des Mangobaums

BOLIVIIEN, Alexandra Kempff I. •

Unsere Gruppe Eleven Alegría (Steigert die Freude) aus der Familienbewegung in Santa Cruz, Bolivien, begann sich zu bilden, als es Whatsapp noch gar nicht gab, wir koordinierten die Treffen mit Anrufen oder E-Mails, und wer hätte sich vorstellen können, dass wir in Zukunft ein Jahr lang per Videokonferenz zusammenkommen würden! Am Sonntag, dem 8. November, durchbrachen wir die soziale Distanz in einem einfachen Treffen in unserem im Bau befindlichen Heiligtum (das wir ohne Pandemie schon im Mai 2020 eingeweiht hätten), ein Treffen, das wegen des Ortes und der Umstände sehr symbolträchtig war. —

Santa Cruz Bolivia Schoenstatt

Da es sehr heiß war, wählten wir den Schatten einiger Mangobäume zum Sitzen, und wir begannen, das Material zum Thema Eheideal zu bearbeiten. Während Patricia und Aníbal die Motivation für das von ihnen vorbereitete Thema lieferten, sah ich die Szene wie das Happy End eines Films: Victoria, die  jüngste „Elevencita“ der Gruppe lief einigen Hühnern hinterher, Ana Victoria – bereits ein Teenager –  nahm an dem Moment des Gebets teil und blieb dann einfach da, um dem Thema zuzuhören, Luis Mario, der älteste der „Elevencitos“ hatte seine Freundin mitgebracht, damit alle sie kennenlernen konnten, Isabella und Sofia sammelten Mangos, um sie ihrer Großmutter zu bringen, die anderen spielten und liefen frei herum. Die Mangobäume waren voller Früchte, und wir hatten eine Horde von Papageien und anderen Vögeln, die über uns aßen und  zwitscherten, und das so laut,  dass wir fast schreine mussten, um einander zu hören.

 

Santa Cruz Bolivia Schoenstatt

Berufen, ein Eheideal zu leben, das die Gesellschaft verändert

Der Ort, an dem wir saßen und den wir nicht bewusst gewählt hatten, war der symbolisch stärkste. Wir begannen, unser Eheideal zu schmieden, indem wir im neu gebauten Eingang saßen, der zum Heiligtum führt. Ich spüre, dass die Gottesmutter uns ruft, den Weg zu einem Ideal zu gehen, das uns zur Werktagsheiligkeit führt. Wir befinden uns in einer Zeit, in der die ganze Welt sich in eine bodenlose Schlucht zu stürzen scheint, wir haben fast ein Jahr abgeschlossen, das für alle, Erwachsene, Jugendliche und Kinder, sehr schwierig war, und dennoch waren wir gemeinsam dort: um Schutz zu suchen, um zu lachen, um einander auf diesem Weg der inneren Wandlung zu begleiten.

Santa Cruz Bolivia Schoenstatt

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.