Veröffentlicht am 2020-03-03 In Leben im Bündnis

Auf dem Weg zur ersten nationalen Schönstatt-Konferenz in Panama

PANAMA, Carmen Franco und Redaktion •

Am 6. Februar 2020 traf sich der Erweiterte Schönstattrat von Panama, um die Stärken und Schwächen Schönstatts in Panama zu analysieren und eine Nationale Konferenz zu planen. —

Nach den Gruppensitzungen wurden deren Schlussfolgerungen im Plenum vorgestellt, und es wurde einstimmig beschlossen, dass es wichtig sei, eine Nationale Schönstatt-Tagung durchzuführen, um zu wissen, wie viele Schönstätter es in Panma gibt, wo sie sind und wohin es in unserer Bewegung geht.

Der Termin ist für den 3. Oktober geplant, und nun geht es darum, die Informationen über alle Schönstätter zu sammeln und einen Ort für dieses große Treffen zu finden.
Beschlossen wurde die Tagung mit einem Dank an Gott und die Gottesmutter dafür, dass sie die Wege für das spirituelle Wachstum Schönstatts in Panama geöffnet haben.

Sie dankten auch allen, die Schönstatt-Panama geholfen haben: Monsignore Rómulo Aguilar, Pater José Luis Correa, Pater Esteban Uriburu (+1998) und so viele andere, die durch dieses Land gegangen sind. Sie dankten auch allen Laien, die sie begleitet haben, insbesondere Maria de los Angeles, den Acevedos und den Burdolinis.

 

Treffen von Ehepaaren mit P. José Luis Correa

Besuch im Kinderkrankenhaus

Zuvor, am 24. und 25. Januar 2020 erhielt die Schönstattfamilie von Panama Besuch von Pater José Luis Correa, der einen Vortrag über die eheliche Heiligkeit in den Familiengruppen und über die Rolle der Frau in den Frauengruppen hielt.

Der Monat Januar begann mit einem Moment des Herausgehens. Durch die Initiative von Cristy Reyes von der Mädchenjugend begannen mehrere Jugendliche und Erwachsene aus der Bewegung das Jahr mit einem Besuch bei kranken Kindern. Es war Drei-Königs-Tag, in Panama der Tag der Geschenke, und die Kinder waren im Krankenhaus. Kinder und Personal empfingen diesen Besuch mit einem Lächeln auf den Lippen und Wärme im Herzen. Die Schönstätter verteilten Spielzeug an alle. Auch Monsignore Romulo begleitete sie.

 

 

Mit Material von  Schoenstatt Panamá, San Francisco de La Caleta

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.