Veröffentlicht am 7. November 2019 In Leben im Bündnis

Auch Puerto Rico feiert den 18. Oktober

PUERTO RICO, Edgardo L. Rivera •

„Hier ist gut sein! Lasst uns hier drei Hütten bauen!“ Diese Worte kamen nicht nur  Pater Kentenich vor 105 Jahren in den Sinn, sondern auch heute (18.10.) allen Teilnehmern der Feier zum Jahrestag der Gründung der Schönstatt-Bewegung. —

Unter dem Motto „Königin der Einheit, forme uns für unsere Sendung“ hat die Schönstattfamilie von Puerto Rico am vergangenen Sonntag, den 20. Oktober 2019, die weltweite Feier des 18. Oktober mit einem großen Fest nachgefeiert.

Liebesbündnisschlüsse von Pilgern, Motorraddefilee,  Krönung der Dreimal Wunderbaren Mutter, Neuaussendung der Missionare der Pilgernden Gottesmutter und Eucharistiefeier waren die Hauptaktivitäten, die auf dem Gelände unseres nationalen Heiligtums, des Heiligtums der Solidarität in Cabo Rojo, Puerto Rico, stattfanden. Die Feier fiel mit dem DOMUND 2019, dem Weltmissionstag, zusammen. Es ist ein Tag, den unsere Kirche dem Gebet für die Missionen und der Hilfe für die Missionare widmet.

Die Missionare, Pilger und Mitglieder der Schönstattfamilie kamen seit dem frühen Morgen an. Einige erwarben Kronen für ihre jeweiligen Bilder der Pilgernden Gottesmutter, besuchten das Heiligtum und andere bereiteten sich darauf vor, das Liebesbündnis der Pilger mit der Gottesmutter zu schließen.

Liebesbündnis mit der Gottesmutter

Siebzehn Männer und Frauen, darunter drei Schönstatt-Motorradmissionare, kamen zum Heiligtum der Solidarität, um ihr Liebesbündnis mit Maria als Pilger zu schließen.

In Begleitung der Motorradfahrer wurde ein Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter von denen, die das Liebesbündnis geschlossen hatten, feierlich ins Pilgerzentrum gebracht. Dort wurde sie von Bischof  Álvaro Corrada del Río, S. J.  von Mayagüez, mit dem Titel „Königin des Liebesbündnisses im göttlichen Sieg“ gekrönt.

Als Krönung des Tages feierten wir die Heilige Messe, damit wir mit dem Heiligen Geist und den Gnaden aus dem Herzen unserer Dreimal Wunderbaren Mutter, Königin und Siegerin von Schönstatt, ein neues Jahr der evangelischen Mission beginnen können.

 

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.