Veröffentlicht am 22. Oktober 2019 In Leben im Bündnis

18. Oktober in Costa Rica – ein Bündnistag im wahrsten Sinne

COSTA RICA, P. José Luis Correa/mf •

Welchen besseren Tag gibt es, um das Liebesbündnis zu schließen, als einen 18. Oktober? Im Heiligtum „Familie der Hoffnung“ in Costa Rica war dieser 18. Oktober wie in ganz Schönstatt ein festlicher Bündnistag und vor allem ein Tag der Bündnisse. —

 

Gruppe 9 der Jungen Berufstätigen Frauen

Zwei Diözesanpriester haben ihr Liebesbündnis geschlossen, und zwei weitere haben es erneuert. Am selben Tag schlossen mehrere Mitglieder der „Pastoral der Hoffnung“ für Wiederverheiratete Geschiedene das Liebesbündnis.

Wenig später schlossen auch drei Gruppen der Mütterbewegung ihr Liebesbündnis im Heiligtum der Familie der Hoffnung.

Der 18. Oktober war ein Freitag, ein Arbeitstag. Darum traf sich die neunte Gruppe der Jungen Berufstätigen Frauen am Samstag, 19. Oktober, im Heiligtum, um ihr Liebesbündnis zu schließen.

Unterschiedliche Zeitpläne, verschiedene Gruppen, unterschiedliche Realitäten… aber die gleiche Liebe und die gleiche Entscheidung, das Liebesbündnis mit der Gottesmutter im Heiligtum zu schließen.

Herzlichen Glückwunsch an alle neuen „Bundesgenossen“!

 

Müttergruppen

Titelfoto: Pastoral der Hoffnung

 

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.