Veröffentlicht am 14. Oktober 2017 In Leben im Bündnis

Schönstatt-Sommerlager 2017 in Nigeria: Wachstum sehen

NIGERIA, Michael Okpala •

Dank der Gottesmutter werden täglich jugendliche Herzen zum Heiligtum hingezogen, und in Nigeria breitet sich die Mission aus, wächst beinahe stündlich. Was ist das Geheimnis?  Wie P. Kentenich gesagt hätte, liegt es am Tun und der Gegenwart der Gottesmutter im Heiligtum durch das Liebesbündnis; das ist die Ursache großer Freude, und wir sind glücklich. P. Paul Nwachukwu, Leiter der Schönstatt-Bewegung in Nigeria und Rektor des Heiligtums, leistet hier viel Arbeit.

Jugend und Selbstverwirklichung

Das Jugendcamp 2017, das bei unserem Bildungshaus stattfand, hat besondere Beachtung gefunden. Das ist besonders wichtig, weil die Zahl in diesem Jahr die aller vorigen Jahre weit übertrifft. In diesem Jahr verzeichneten wir etwa 70 Teilnehmer. Es war eine Veranstaltung von sechs Tagen, vom 27. August bis zum 1. September 2017. Das Thema des Jugendcamps war in diesem Jahr „Jugend und Selbstverwirklichung“ unter dem Motto: „Selbst-Erziehung für Selbst-Verwirklichung“. Wir  halten das Ziel und die Notwendigkeit der Selbsterziehung besonders in dieser Zeit für angebracht; P. Kentenich sagt, es ist „ein Imperativ der Zeit“. In der Vorgründungs-Urkunde von 1912 kann man klar sehen, warum    P. Kentenich als Prophet beschrieben wird. In der Vorgründungs-Urkunde von 1912 sagt er: „Man braucht nicht sonderlich viel Welt- und Menschenkenntnis zu haben, um sich klar darüber zu werden, dass unsere Zeit … mit allen  ihren Entdeckungen den Menschen die innere Leere nicht nehmen kann. … Aber eine Welt, die ewig alt ist und ewig neu bleibt, eine Welt – der Mikrokosmos, die Welt im Kleinen, unsere eigene Innenwelt –  die bleibt unbekannt und undurchforscht.“

Diese Tatsache wird durch das grelle Vorherrschen von Lastern der Massengesinnung, Selbstmorde, Genoziden, Gewalt, gleichgeschlechtlichen Verbindungen und ähnliches hervorgerufen. Das ist weit verbreitet, weil die Selbsterziehung fehlt.

Es gab eine Reihe von Vorträgen und Workshops und einige der zu erforschenden Themen waren: „Aktualität der Selbsterziehung für Jugendliche im Licht der Vorgründungsurkunde“, „Jugend und Beziehung: Das Gute, das Böse, das Hässliche“,  „Ziel-Orientierung, Zeit-Management und effektiver Gebrauch von Social Media (Nutzen der Social Media)“, und „Neustart für dein Leben: Neustart für Nigeria“.

Neben den Vorträgen und  Seminaren gab es außerhalb des Programms Aktivitäten wie Tänze, Spiele, Filme und Talentshows.

Das Jugendcamp verzeichnete in diesem Jahr einen großen Erfolg, weil viele in den Vorträgen Hilfe und Motivation fanden. Dank gebührt der Gottesmutter für ihr wunderbares Tun in unserem Heiligtum. Am Ende dieses Sommerlagers brachen alle froh und geisterfüllt auf.

 

Original: Englisch, 8.10.17. Übersetzung: Ursula Sundarp, Dinslaken, Deutschland

Möchten Sie hören, wie Schönstatt Nigeria klingt? Einfach hier klicken. Und dann am besten die CD gleich bestellen.

Mitsingen oder einfach zuhören: Die erste CD der Schönstatt-Patres aus Nigeria ist da!

 

Die Schönstattarbeit der Patres in Nigeria können Sie mit einer kleinen (oder großen, kein Problem) Spende unterstützen:

Schlagworte: , , , , , , , ,