Veröffentlicht am 2017-10-21 In Leben im Bündnis

Priesterweihe von zwei Schönstatt-Patres in Florencio Varela

ARGENTINA, Schönstatt-Patres •

Mit großer Freude lädt die Gemeinschaft der Schönstatt-Patres zu der Feier ein, bei der Bischof Francisco J. Pistilli von Encarnación, Paraguay, die Diakone Pablo Andrés Mori (aus Villa Ballester, Argentinien) und Matías Oscar Clavijo (aus San Isidro, Argentinien) zu Priestern weihen wird.

Die Priesterweihe findet am Samstag, 28. Oktober um 15.30 Uhr Ortszeit in der Gott-Vater-Kirche im Schönstatt-Zentrum Nuevo Schoenstatt, Misiones 2501, Florencio Varela, Buenos Aires, statt.

Wir danken für Ihre Unterstützung und Nähe in diesen Jahren der Ausbildung und Vorbereitung auf das Priestertum und bitten um Ihr Gebet, dass die beiden diese Gabe in Hochherzigkeit und Freude leben.

 

Pater Pablo Mori feiert Primizmessen:

  • Am Sonntag, 29. Oktober um 11.00 Uhr im Heiligtum von Villa Ballester, Colón 2550, Villa Ballester, Buenos Aires.
  • Am Sonntag, 5. November, um 20.00 Uhr in der Pfarrei Ntra. Sra. del Carmen, Av. del Carmen 200, Villa Allende, Córdoba.
  • Am Sonntag, 12. November um 20.00 Uhr im Pater-Kentenich-Haus, Av. Rafael Núñez 3524, Cerro de las Rosas, Córdoba.

P. Matías Clavijo feiert Primizmessen:

  • Sonntag, 29. November um 18.00 Uhr im Heiligtum von San Isidro, Elflein 2431, San Isidro, Buenos Aires.
  • Am Samstag, 4. November um 19.00 Uhr im Heiligtum von La Plata, Calle 15 entre 53 y 54, La Plata.
  • Am Sonntag, 5. November um 11.00 Uhr in der Pfarrei Ntra. Sra. de la Candelaria, Bahía Blanca 363, Floresta, Buenos Aires

Herzlichen Glückwunsch den Schönstatt-Patres, der ganzen Schönstattfamilie und der Kirche – und Pablo und Matías, wir begleiten Sie mit Gebet und Beiträgen zum Gnadenkapital in der Vorbereitung auf UNSEREN großen Tag IHRER Priesterweihe!

 

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer, schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.