Veröffentlicht am 21. August 2017 In Leben im Bündnis

Ein neues Heiligtum wird eingeweiht – und die Bewegung Canção Nova überträgt live!

BRASILIEN, Karen Bueno •

Die Schönstattfamilie Brasiliens lebt in der Vorfreude auf die Einweihung des 23. Filialheiligtums im Land; es wird in der Stadt Caieiras im Staat Sao Paulo gebaut. In der Überzeugung, dass die Dreimal Wunderbare Mutter und Königin von Schönstatt von jedem Heiligtum aus eine besondere Sendung für das Ursprungsland und die ganze Welt hat, laden wir die internationale Schönstattfamilie, unsere Brüder und Schwestern im Liebesbündnis, ein, diesen besonderen Augenblick mit ihrem Gebet und ihren Beiträgen zum Gnadenkapital zu begleiten.

Von jedem Land, von jedem Ort der Welt aus wird es möglich sein, per Internet in Echtzeit die Einweihung zu mitzuerleben, und das dank des Teams von  “TV Canção Nova”. Canção Nova ist eine neue kirchliche Bewegung aus Brasilien, deren Apostolat die Evangelisierung durch die Medien ist. Sie stellen ihre Einrichtung und ihr Personal aus großer Verbundenheit mit Schönstatt und im Geist des Miteinanders der Bewegungen selbstlos zur Verfügung für die Liveübertragung. In Brasilien und Portugal können die Bilder auch im Fernsehen empfangen werden. In den anderen Ländern geht es über den Youtube-Kanal von TV Canção Nova.

https://www.youtube.com/user/tvcancaonova

 

Foto: Claudio Medeiros

Die Einweihung findet am 17. September 2017 um 10.00 Uhr Ortszeit statt; sie wird geleitet von Bischof Sergio Colombo von Bragança Paulista.

Wir laden die Schönstattfamilie und jeden Einzelnen auch demütig ein, ein Ave Maria für dieses neue Heiligtum zu beten.

 Wer möchte, kann die Ave Maria für das Heiligtum hier notieren

Erleben Sie mit uns diesen Moment großer Freude, wenn die Mutter des Herrn kommt, um an einem neuen Gnadenort unter den Ihren zu wohnen und einen neuen Tabor auf Erden zu errichten.

 

 

Original: Portugiesisch. Übersetzung: Maria Fischer, schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,