Veröffentlicht am 2016-05-29 In Leben im Bündnis

Die Wärme des Hauses: Einführungstreffen der Familienbewegung in der Diözese San Lorenzo

PARAGUAY, von Johana und Horacio Chávez •

Am Freitag, den 20. Mai war in Itauguá der Einführungstag der Familienbewegung dieser Stadt. Schon seit früh am Morgen widmeten sich die Koordinatoren und die am Ort aktiven Familiengruppen in einer großartigen und einladenden Stimmung der Vorbereitung des Treffens, um die neuen von der Gottesmutter gerufenen Ehepaare empfangen zu können.

Das Treffen folgte einem Ablauf, der für mehrere Orte vorbereitet worden ist. Am Beginn des Vortrages gab es eine kurze Komödie, die bei den Einführungstreffen schon Tradition hat: Sie zeigt voller Humor den Konflikt eines Paares, der durch die Intervention einer Schauspielerin, die Maria darstellt, beendet wird. Sie gibt ihnen einige Richtlinien, um den Weg zu gehen, den sie anbietet: Sie erzieht, verwandelt und sendet als Werkzeuge für eine Neuevangelisierung, indem sie heilige Familien bildet.

DSC01459

Zehn Jahre Erfahrung haben es in sich

Dann kam der erste Vortrag, gehalten von einem Ehepaar, das zehn Jahre Erfahrung in der Bewegung hat. Mit ihrem Zeugnis und ihren Besonderheiten als Paar brachten sie die Anwesenden zum Lachen und Mitmachen. Es gelang ihnen, das Eis zu brechen und das Publikum auf ihre Ausführungen zu konzentrieren. Sie kommentierten die biblische Lesung des Tages, Mk 10,1-12, wo es heißt, dass Mann und Frau nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch sind, und dass, was Gott vereint hat, der Mensch nicht trennen soll. Und genau jetzt berufe die Gottesmutter neue Ehepaare, die danach strebten, eine der Familie von Nazareth ähnliche Familie zu sein.

DSC01479

Ein zukünftiger Träger des gesellschaftlichen Wandels in Paraguay

Die ganze Zeit über lief ein Kind zwischen den Zuhörern herum, anscheinend fühlte es sich zu Hause. Dieses Kind wächst in einem Haus auf, wo die Gottesmutter es erziehen wird, damit es in Zukunft vielleicht zu dem „Neuen Menschen“ wird, der Träger des gesellschaftlichen Wandels in Paraguay sein kann.

Die Familienbewegung in der Diözese San Lorenzo will eine Familie von Familien sein, die mit Maria in die neue Zeit geht.

DSC01524

Original: Spanisch. Übersetzung: Norbert Jehle, Memhölz, Deutschland

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.