Veröffentlicht am 2016-01-06 In Leben im Bündnis

Lebendige Krippe auf dem Gelände des künftigen Heiligtums von San Luis

ARGENTINIEN, Pfr. Alan Sosa Tello •

Die Schönstattfamilie von San Luis ist dabei, ihr zukünftiges Heiligtum zu erarbeiten. Auf dem Gelände gibt es bereits einen Bildstock, und wie jedes Jahr war dieser Ort auch das Ziel der diözesanen Jugendwallfahrt im November. Das Gelände ist im Bewusstsein der Schönstattfamilie wie auch der Diözese schon sehr gegenwärtig.

Am Montag, dem 7. Dezember, war auf dem Gelände eine „lebendige Krippe“ im Criollo-Stil, das heißt, mit lebendigen Personen und traditioneller Musik. Und heute, am 6. Januar, kommen die drei Weisen aus dem Morgenland – hoch zu Ross!

Weil das Bistum das Gelände als Ort der marianischen Feier des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit bestimmt hat, ist die Schönstattfamilie bereits mitten in der Vorbereitung darauf, begleitet von viel Gebet, besonders für die große Feier am 31. Mai 2016, dem Fest der Heimsuchung Mariens.

12370722_1089047444447759_4887272127200345670_o
Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer, schoenstatt.org

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.