Veröffentlicht am 2015-09-14 In Leben im Bündnis

Neue Leitung des Internationalen Schönstatt-Familienbundes

Schönstatt-Familienbund/Offizielle Mitteilung •

b6bfbb44-0e6d-48ec-aeb9-48a3fa28bf89Das 3. Generalkapitel des Internationalen Schönstatt-Familienbundes hat am Festtag Mariä
Namen eine neue Internationale Leitung auf 6 Jahre gewählt. Die Leitung besteht aus
folgenden Familien:
1. Rosa Maria und Josef Wieland, Deutschland, Bundesleiterfamilie
2. Flávia und Tomás Santos, Brasilien, 1. Ratsfamilie und Vertreterfamilie
3. Manuela und Helmut Baumgartner, Österreich, 2. Ratsfamilie
4. Margarita und Alcides González, Paraguay, 3. Ratsfamilie

Folgende Ersatzfamilien wurden ebenfalls gewählt:
1. Mirka und Tomas Golebiewscy, Polen, erste Ersatzfamilie,
2. Marcela und Jorge Molina, Chile, zweite Ersatzfamilie,
3. María Teresa und Juan Pretel, Argentinien, dritte Ersatzfamilie.

Das Generalkapitel tagt seit dem 3. September und endet am 13. September.

Neben der Wahl der Leitung verabschiedete das Generalkapitel eine erste internationale
Satzung ad experimentum, nahm Berichte der internationalen Leitung sowie der territorialen
Leitungen entgegen, beriet Anträge sowie aktuelle Fragen.

Die Familien der Leitung und das ganze Bundeskapitel bitten um Ihr Gebet für die neu gewählte
Leitung und den weltweiten Familienbund.

Der vorausgehenden Leitung, bestehend aus den Familien Marité und Ramón Marini (Paraguay),
Gertrud und Hans Zier (Deutschland), María Teresa und Daniel Martino (Argentinien) und Carola und
Fernando Alliende (Chile) dankt das Generalkapitel für ihre Initiativen, Sorge, Treue und Liebe zum
Familienbund.
Der Internationale Apostolische Schönstatt-Familienbund ist in 17 Ländern vertreten und zählt ca.
1700 Familien.

 

Quelle: Newsletter der Schönstatt-Bewegung Madrid vom 13.9./ Juan Zaforas

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.