Veröffentlicht am 30. August 2015 In Leben im Bündnis

50. Jahrestag der ersten Familiengruppe in der Diözese Brownsville

USA, Texas, von Carlos Cantú •

Die Schönstätter Marienschwestern kamen im Jahr 1959 nach Rio Grande Valley, Texas, das zu der Zeit zur Diözese Corpus Christi gehörte, um dort zu arbeiten. Sie begannen ihre Arbeit in der Pfarrgemeinde St. Francis Xavier in La Feria und der Missionsstation St. Mary’s in Santa Rosa. Nach Erfüllung ihrer Verpflichtungen in der Pfarrgemeinde begannen sie in ihrer Freizeit, Interessierte in die Schönstattbewegung und ihre Spiritualität einzuführen. Sie bemühten sich zuerst um junge Mädchen und Mütter. Einige dieser Mütter luden ihre Ehemänner ein, und daraus ging die erste Familiengruppe hervor. Sr. M. Corelia Bechold begleitete sie. Das war im Jahre 1965 – vor 50 Jahren, so ist es sehr angebracht, von der Treue dieser Gruppe zu erzählen.

Die Gründungsmitglieder der Gruppe waren: Gustavo und Josefina Cisneros, Oscar und Ofelia Gómez, Senaido und Tina Martínez, José María und Margarita Villalón und Esteban und Cristina Villarreal. Verstorbene Mitglieder sind: Oscar und Ofelia Gómez und José María Villalón. Margarita Villalón kann nicht mehr teilnehmen, weil sie im Altersheim lebt, und Gustavo Cisneros kann aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. Noé, Jr. und Angie Moraida schlossen sich 1971 der Gruppe an, obwohl sie schon seit 1968 zu Schönstatt gehörten. Sie hatten vorher an einer anderen Gruppe teilgenommen, die aber nicht weiterbestand.

150827-usa-texas-laferia-01

Treue Werkzeuge

Am monatlichen Gruppentreffen nehmen noch teil: Josefina Cisneros, Senaido Martínez, Tina Martínez, Angie Moraida, Noé Moraida, Jr., Cristina Villarreal und Esteban Villarreal. Obwohl vier von ihnen Stöcke benutzen, zahlreiche Beschwerden haben– und wahrscheinlich alle oder die meisten von ihnen über 80 Jahre alt sind – fahren sie fort, der Gottesmutter zu beweisen, dass sie sie wirklich lieben. Ihre Loyalität und Treue ist eine ständige Erinnerung für uns alle in der Schönstattbewegung.

Senaido und Tina Martínez sind die langjährigen Führer der Gruppe, und mit Unterstützung von Carlos Cantú und einem Führerbrief tun sie alles, um sich monatlich zu treffen. Sie bemühen sich, am 18. an der monatlichen Bündnisfeier am Wegrand-Heiligtum der Treue in der Pfarrgemeinde St. Francis Xavier in La Feria teilzunehmen und sind gemeinsam verantwortlich für die Feier jeweils am 18. Januar. Als Gruppe streben sie danach, das Bild der MTA, das in der Pfarrkirche von St. Francis Xavier in La Feria angebracht ist, zu krönen. Als Schönstattbewegung von St. Francis Xavier in La Feria hoffen wir, ihnen bei der Verwirklichung ihres Traumes in naher Zukunft zu helfen.

150827-usa-texas-laferia-02

Festlichkeit und Danksagung

Die Feier fand statt am Freitag, dem 21. August 2015 im Haus von Carlos und Elisabeth Cantú in La Feria. Eine besondere Freude für alle war die Anwesenheit von Schönstattpater Héctor Vega, dem Bewegungsleiter in der Diözese Brownsville. Er stand der Heiligen Messe vor, die um 6 Uhr als Dankesmesse gefeiert wurde. Einige der Gruppenmitglieder sprachen über die Höhen und Tiefen der vergangenen 50 Jahre, aber alle waren der Gottesmutter so dankbar für das, was sie die Jahre hindurch bekommen hatten und bekräftigten ihre Überzeugung, dass die Gottesmutter sich an Großzügigkeit nicht übertreffen lässt. Sie setzen sich sehr für ihre Hausheiligtümer ein und sind immer bereit, Schönstatt zu dienen, wo immer es ihnen möglich ist. Pater Hector Vega brachte seine Dankbarkeit zum Ausdruck für ihre Loyalität und Treue und dankte ihnen besonders dafür, dass sie ein so gutes Beispiel sind für die übrige Schönstattbewegung. Die Heilige Messe schloss eine schöne Erneuerung des Liebesbündnisses ein, die den Dank für die Liebe, Loyalität und Treue zu unserer Schönstattmutter und Königin zum Ausdruck brachte.

Nach der Heiligen Messe waren alle zu einem köstlichen Essen eingeladen, und eine schöne Atmosphäre von Gemeinschaft war spürbar. Es war wirklich ein schönes Erlebnis für alle!

Senaido und Tina Martínez sind auch Mitglieder des Familienbundes und gehören zum ersten Kurs sowohl in Texas als auch in USA (Cor Fidelis Patris – Treues Herz des Vaters). Josefine Cisneros ist auch Mitglied im ersten Kurs des Mütterbundes in Texas (Laetitia Patris – Freude des Vaters).

150827-usa-texas-laferia-03

Schlagworte: , , , , , ,