Misa 15 del mes

Veröffentlicht am 2021-12-07 In Kentenich

Am Tag vor dem Beginn des Lockdowns

ARGENTINIEN, Ángela Sánchez •

Ende Oktober 2019 hat das Pater-Joseph-Kentenich-Sekretariat von La Plata den Diözesanrat gebeten, den 15. eines jeden Monats als Gedenktag unseres Vaters und Gründers festzulegen; dieser Bitte wurde sofort entsprochen. Von da an bestand die neue und glückliche Aufgabe des Teams darin, an jedem 15. die Messe zu seinem Gedenken zu feiern und die Familie dazu einzuladen. —

Misa 15 del mesIm März 2020 und aufgrund des Fortschreitens der Pandemie wurden die ersten Maßnahmen des Lockdowns spürbar, so dass wir die Möglichkeit, die traditionelle Messe am 15. zu feiern, in Gefahr sahen. Wir schlossen uns im Gebet zusammen und baten Pater Kentenich, den Gründer, als Pfeiler der Bewegung um seine Begleitung und gleichzeitig um seinen Schutz für das, was kommen würde.

Wir sind überzeugt, dass Pater Kentenich uns zugehört und seine Antwort geschickt hat. Wir erinnern uns, dass dies der letzte Termin war, an dem liturgische Feiern stattfinden durften, und dass der Lockdown viel länger dauern würde, als wir zu diesem Zeitpunkt der Ungewissheit annahmen. Meine Überzeugung: Der Gründer, der unter uns weilte und sehr darauf bedacht war, dass wir das eingegangene Engagement fortsetzen konnten, hat dies ermöglicht.

Mit Hilfe der Technik trafen wir uns bald virtuell, um am 15. eines jeden Monats den Pater-Kentenich-Tag zu feiern. Das tun wir ununterbrochen bis zum heutigen Tag.

Heute, fast zwei Jahre nach jenem Tag vor dem Lockdown, verstehen wir, dass die Antwort dieses „Gottesmannes und Propheten“, dessen Weg mit Stolpersteinen übersät war, der aber aus seinem praktischen Glauben an die göttliche Vorsehung lebte, uns anspornt, den Weg „fest und zuversichtlich“ fortzusetzen, gestärkt durch sein Vermächtnis, sein Charisma zu verbreiten und freudig für die Familie zu danken, die er uns gegeben hat.

Misa 15 del mes

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.