Veröffentlicht am 15. November 2019 In Kentenich

Gymnich feiert den Geburtstag von Josef Kentenich

JOSEF KENTENICH, Maria Fischer •

Vorbei sind die Zeiten, als ein Mitarbeiter der Stadt Erftstadt durch einen Internet-Bericht über ein Theaterstück in Paraguay von jenem Joseph Kentenich erfuhr, der in einer der eingemeindeten Ortschaften seiner Stadt geboren wurde… Der Förderverein „Geburtshaus Pater Joseph Kentenich“ hat mit großem Einsatz und in guter Anpassung an die lokalen Gegebenheiten den Gründer Schönstatts zu einem Gymnicher gemacht, auf den die Gemeinde stolz ist und mit dem sie sich verbunden weiß.  Mit Pfarrer Joseph Pikos und den Verantwortlichen der Pfarrgemeinde St. Kunibert im Bund, gestaltet der Förderverein unter anderem jedes Jahr eine Feier zum Geburtstag Joseph Kentenichs. —

Am morgigen 16. November ist es wieder soweit- und diesmal fällt die Feier des Geburtstages von Josef Kentenich auf den eigentlichen Geburtstag, nämlich den 16. November. Beginn ist um 15.00 Uhr im und um das Geburtshaus, anschließend ist Begegnung bei Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum bei der Kunibertuskirche.

In der heiligen Messe um 18.00 Uhr, die für die Pfarrgemeinde und alle, die zur Feier des Geburtstags von Pater Kentenich von außerhalb kommen, in der Pfarrkirche gefeiert wird, hält Dr. Christian Löhr, Generalrektor des Instituts der Schönstatt-Diözesanpriester, die Predigt.

Bildstock beim Geburtshaus von Josef Kentenich in Gymnich, Foto: Camilo Ardissone

 

Information und Anmeldung: [email protected]

Mit den Fußpilgermärschen hat Gymnich angefangen, uns zu begeistern

 

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.