Veröffentlicht am 15. Januar 2016 In Kentenich

Ein Dienst an ganz Schönstatt: Eine „Kentenich-Telefon“-App

Von Agustín Lombardi und María Fischer •

unnamed

Es ist nicht die erste App fürs Pater-Kentenich-Telefon, die die Schönstatt-Mannesjugend von São Bernardo do Campo/SP, Brasilien jetzt mit komplett überarbeitetem Design und mehr Botschaften von Pater Kentenich in Portugiesisch, Englisch und Spanisch vorgestellt hat. „Und wir würden gerne auch noch Deutsch dazutun!“

Neben einem Wort von Pater Kentenich kann man sich gleich noch einen passenden praktischen Vorschlag für den Tag herbeiklicken.

Von den (immer noch beliebten) Plastik-, Karton-, Leder- oder Acrylglasschachteln mit den visitenkartengroßen Kärtchen, auf denen – vor allem in Deutsch – der Spruch oft auch in der Handschrift von Pater Kentenich erscheint hat sich das „Kentenich-Telefon“ vor über 15 Jahren zu Webanwendungen entwickelt; das älteste ist das von schoenstatt.de bzw. schoenstatt.org, ursprünglich von Heinrich Brehm programmierte „Telefon“, das für viele Menschen auch heute noch der einzige Grund ist, schoenstatt.org zu besuchen – auch wenn wir immer hoffen, dass die regelmäßigen Telefonbenutzer irgendwann auch noch die restliche Seite entdecken. Ganz im Trend geht die Entwicklung jetzt weiter zu Apps, zu Anwendungen für Smartphones.

Ein weiterer Schritt in der Verbindung von Natur und Gnade, Richtung Werktagsheiligkeit, haben wir doch jetzt zwischen Spielen, Mails, Facebook, Twitter, Whatsapp, Viber, Terminkalender und Wecker, heißt, mitten im Alltag, die Botschaften von Pater Kentenich im wahrsten Sinne des Wortes zur Hand.

Und das ist erst der Anfang. Es gibt schon mehrere Apps zur Geistlichen Tagesordnung. In Brasilien wird an der Entwicklung einer App zum Sammeln von Beiträgen zum Gnadenkapital gearbeitet, und in Chile entsteht – im Zusammenarbeit mit mehreren Teams der SMJ und schoenstatt.org – eine App namens „Mein Heiligtum“ mit Fotos, Adressen, verifizierten GPS-Daten aller 200 Heiligtümer weltweit und dem Weg zum nächstgelegenen Heiligtum…

unnamed8Im GooglePlayStore suchen nach: Teléfono do Pai

Andere Kentenich-Apps

 

 

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer/schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,