Recemos

Veröffentlicht am 2021-08-15 In Solidarisches Bündnis

Beten wir für Haiti – beten wir für Afghanistan

SOLIDARISCHES BÜNDNIS •

Papst Franziskus hat heute in seiner Ansprache nach dem Angelus einen dringenden Appell an die Welt gerichtet für die Menschen in Haiti, die von einem Erdbeben schwer getroffen wurden. Er schloss sich auch der weltweiten Sorge um die Situation der Menschen in Afghanistan an und bat darum, die Waffen schweigen zu lassen. —

„Ich schließe mich der allgemeinen Sorge über die Lage in Afghanistan an. Ich bitte euch, den Gott des Friedens zusammen mit mir darum zu bitten, dass der Waffenlärm aufhören möge, damit durch einen Dialog Lösungen gefunden werden. Nur so kann die gemarterte Bevölkerung dieses Landes – Männer, Frauen, alte Leute und Kinder – zurückkehren zu ihren eigenen Häusern, in Frieden und Sicherheit und in vollem gegenseitigem Respekt leben.“

„In den letzten Stunden hat sich in Haiti ein starkes Erdbeben ereignet, das viele Tote, Verletzte und umfangreiche Sachschäden verursacht hat. Ich will der Bevölkerung, die so hart vom Erdbeben getroffen worden ist, meine Nähe ausdrücken. Ich bete für die Opfer, ermutige die Überlebenden und hoffe, dass sich die internationale Gemeinschaft für sie interessieren wird. Die Solidarität aller kann die Folgen des Dramas leichter machen! Gegrüßet seist du, Maria…“

Beten wir für Afghanistan, beten wir für Haiti.

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.