Madrugadores Guatemala

Veröffentlicht am 2022-11-18 In Madrugadores

Eine lang erwartete Begegnung

GUATEMALA, Edgar Tórtola •

Letzte Woche hatten wir die Gelegenheit, Pater José Luis Correa zu treffen, der Guatemala besuchte, um hier wie schon zuvor alle Aktivitäten der Schönstatt-Bewegung zu unterstützen. —

Es war sehr angenehm, denn er wollte die Kapelle kennenlernen, in der wir als Gründer der Madrugadores in Guatemala samstags den Rosenkranz beten.

Seine Botschaft an uns war sehr klar: Er bat uns, damit zu beginnen, die Madrugadas (Morgengottesdienste mit Frühstück) alle vierzehn Tage abzuhalten. Wir hoffen, dass wir dies im Dezember tun können.

Gemeinsam mit Pater José Luis Correa besuchte uns Cori Verduga, die Diözesankoordinatorin.

Vielen Dank, Pater José Luis, für Ihren Besuch und dafür, dass Sie den gerade gegründeten Madrugadores Ihre Zeit gewidmet haben.

Original: Spanisch, 16.11.2022. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.