Veröffentlicht am 2020-10-20 In Madrugadores

Die erste Madrugada im Heiligtum nach Monaten des Lockdowns

COSTA RICA, Carlos Alfaro •

Durch die Gnade der Beharrlichkeit ist die Gemeinschaft der Madrugadores sicher, dass diese Lebensströmung ein origineller Beitrag zur konkreten Erfahrung des zeitgenössischen Christentums ist und dass sie es uns ermöglicht, den lebendigen Gott in unserem eigenen Leben zu finden, in den gewöhnlichen Tätigkeiten eines modernen Laien, ohne uns in der Sakristei zu verstecken und ohne uns dem vorherrschenden Agnostizismus zu überlassen. —

An diesem Samstag, dem 17. Oktober 2020, um 6 Uhr morgens, war die Gemeinschaft Madrugadores in Costa Rica in Feierstimmung. Nach so vielen Wochen des virtuellen Treffens konnten sie es zum ersten Mal wieder persönlich im Heiligtum der Familie der Hoffnung tun. Am Vorabend des 106. Jahrestages der Gründung der Schönstatt-Bewegung und des ersten Liebesbündnisses Pater Kentenichs mit der Gottesmutter von Schönstatt feierten sie die Heilige Messe mit dem nationalen Berater, Pater José Luis Correa. Mehr als 30 Madrugadores und Brüder aus der Männerliga nahmen daran teil.

madrugada

Einander wieder begegnen, für die Welt beten

Die Gemeinschaften des Heiligtums sowie aus den Pfarreien San Miguel Escazú, San Antonio Escazú, Loreto, Pitahaya, Pavas, Tres Ríos, Betania und San Rafael aus Alajuela waren anwesend, und viele andere Gemeinschaften, darunter auch Brüder aus anderen Ländern, verfolgten die virtuelle Übertragung über Facebook Live.

Erneut wird sich ab jetzt die Gemeinschaft der Madrugadores des Heiligtums der Familie der Hoffnung jeden zweiten Samstag um 6.00 Uhr morgens persönlich treffen und dabei alle vom Gesundheitsministerium empfohlenen Gesundheitsmaßnahmen einhalten.

Die mehr als 20 Gemeinschaften der Madrugadores in diesem Land setzen sich weiterhin für die Mission der Kirche ein und leben ihre Spiritualität, die in den drei M zusammengefasst ist: Messe, Mahlzeit, Mission in der Welt.

madrugada Costa Rica

 

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.