JKI

Veröffentlicht am 2021-05-01 In Projekte

Neues Präsidium des Josef-Kentenich-Institutes (JKI)

DEUTSCHLAND, Uta Söder (Pressemeldung) •

Das Josef-Kentenich-Institut (JKI) hat im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung ein neues Präsidium gewählt. Neuer Präsident ist Prof. Dr. Joachim Söder. Ihm stehen als Vizepräsidentin bzw. -präsident Dr. Gertrud Pollak und Kaplan Manuel Gärtner zur Seite. Christian Schulze wird als Geschäftsführer das Präsidium in bewährter Weise unterstützen. —

Während der weitgehend digital gestalteten Jahrestagung wurde Pfarrer Andreas Brüstle als Präsident verabschiedet. Sehr herzlich dankten ihm die Mitglieder für sein großes Engagement, vor allem für die Ausweitung des Kursprogramms des JKI.

Auch Dr. Peter Wolf wurde aus seinem Amt verabschiedet. Dr. Wolf hat als Gründungsmitglied des Instituts diesem viele Jahre als Präsident vorgestanden, zuletzt war er Vizepräsident. Seiner langjährigen Tätigkeit ist es zu verdanken, dass das JKI stetig gewachsen ist und seine Aufgabe, die wissenschaftliche Aufarbeitung der Werke P. Kentenichs, nie aus dem Blick geraten ist.

Gerade Letzteres ist es, was sich auch Prof. Söder in seiner neuen Rolle besonders auf die Fahnen geschrieben hat, gerade angesichts der sogenannten „Causa Kentenich“. (Anm: d. Red.: Damit bezeichnen manche Kreise in der Schönstatt-Bewegung die Thematik rund um die Veröffentlichung von Archivdokumenten mit Vorwürfen des Machtmissbrauchs seitens Pater Kentenichs und die darauf folgenden teils sehr heftigen Reaktionen in der Schönstatt-Bewegung.)

Im Rahmen der Jahrestagung wurde P. Vincent Servaraj der JKI-Preis, der mit 500€ dotiert ist, für seine Arbeit mit dem Titel „Meaning as the fundamental Principle of human enhancement: Contributions from Viktor E. Frankl and Fr. Joseph Kentenich“ verliehen.

In einer interkontinentalen Videofeierstunde skizzierte der Preisträger die Ergebnisse seiner Arbeit, die unter Leitung von P. Hans-Werner Unkel am St. Peters College Bangalore angefertigt wurde.

Im kommenden Jahr wird im Rahmen der Jahrestagung wieder ein öffentlicher Studientag stattfinden.

Screenshot Website JKI

Screenshot Website JKI

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.