Veröffentlicht am 2016-02-14 In Misiones

Bestohlen ja, aber nicht beraubt: die Mission geht weiter, und wie!

BRASILIEN, Jumas Region Süd •

Missionarische Generation: Alles für die Königin! Angefeuert von diesem Motto führte die brasilianische JUMAS (Schönstatt-Mannesjugend, nach der Anfangsbuchstaben in Portugiesisch) in drei Gruppen – im Süden, Südosten und in Paraná –die Mission Christo Tabor 2016 durch.

Hier der Bericht von der Mission Cristo Tabor 2016 in Coronel Bicaco – RS.

Missionarische Generation: Alles für die Königin!

Unter diesem Motto stand die Mision Cristo Tabor 2016 in ganz Brasilien, und damit auch in der Stadt Coronel Bicaco/RS, wobei sich 33 Missionare in zwei Gruppen aufteilten, um die Pilgernde Gottesmutter zu Familien zu tragen.

Zunächst lief die Mission etwas zaghaft an. Aber nach dem zweiten Tag antwortete die Gemeinde auf die Einladung und die Teilnahme wurde stärker, auch in den Workshops sowie beim Rosenkranz und bei der heiligen Messe.

“Dies ist die Botschaft, die uns niemand raubt” (HW487)

Am Montag jedoch traf uns eine wenig angenehme Überraschung. Während wir beim Abendgebet in der Kapelle waren, kamen Einbrecher in die Schule, in der wir untergebracht waren und stahlen Koffer und Rucksack von zwei Missionaren. Dies passierte, während wir das Gebet aus Himmelwärts betrachteten: “… Dies ist die Botschaft, die uns niemand raubt.” Im Blick auf dies Geschehen fragten wir uns, welche Pläne die Gottesmutter für uns hat, was sie uns damit sagen wollte?

Die Antwort erhielten wir im Laufe der nächsten Tage

Die Mission ging weiter, mit großer Teilnehmerzahl, mit einer Nacht der Jugend mit vielgestaltigen Anregungen, was die Missionare und die Einwohner noch mehr begeisterte. Es wurden ca. 800 Familien besucht und bei der Abschlussmesse überreichten wir der Gemeinde ein Bild der Gottesmutter von Schönstatt.

Wir kommen wieder!

Mit der Bereitschaft unsere Mission Cristo Tabor im kommenden Jahr in der Gemeinde Santo Antonio weiter zu führen, kehrten wir nach Hause zurück. Diese Mission wird auf die Festtage fallen, in denen die Gemeinde ihr 50jaehriges Jubiläum feiert. Wir werden wieder da sein, und wir werden allen Familien das Taborfeuer Christi und unsere MTA bringen!

Quelle: Jumas Brasil ♥

 

Original: Portugiesisch. Übersetzung: Mechthild Jahn und Renate Dekker, Biguaçu, na grande Florianópolis/SC, Brasilien

Schlagworte: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.