Rapa Nui

Veröffentlicht am 2022-09-23 In Kampagne

Aussendung der Pilgernden Gottesmutter nach Rapa Nui

CHILE, Verónica Morandé • 

Ein Bild der Pilgernden Gottesmutter ist vom Heiligtum von Bellavista und dem Heiligtum von „Maria auf dem Weg“ in San Felipe nach Rapa Nui aufgebrochen. —

Am Mittwoch, den 18. Mai, feierte unser Generalvikar, Pater Fabián Castro, die Bündnismesse in unserem Heiligtum, die speziell der Aussendung der Pilgernden Gottesmutter nach Rapa Nui gewidmet war. Er segnete das Bild auf besondere Weise und gab es den Eltern von David Montenegro, der im März als Religionslehrer auf die Osterinsel gegangen war. Sie waren dafür verantwortlich, sie auf die Insel zu bringen.

Bevor er ihnen das Bild übergab, ermutigte er alle Anwesenden, es in die Hand zu nehmen und sich für diese Mission einzusetzen. Wir waren ungefähr 20 Leute. Nachdem alle es hatten und sich stillschweigend verpflichtet hatten, gab er es Davids Eltern.

David hatte sein Liebesbündnis mit unserer lieben Gottesmutter am 18. April 2020 in unserem Heiligtum geschlossen, eine wichtige Frucht von Marias Handeln in ihm und durch ihn. Daraufhin bat er uns, ihm das Bild unserer Pilgernden Gottesmutter zu schicken, sie seinen Studenten bekannt zu machen und sie über die ganze Insel reisen zu lassen, um ihre Familien zu besuchen.

Rapa Nui

Um die Mission auf Rapa Nui zu erfüllen

Rapa NuiWir holten die Pilgernde Gottesmutter im Heiligtum von Bellavista, unserem Nationalheiligtum, damit sie die Gnaden der wertvollen Geschichte Schönstatts in Chile und auch von hier, dem Land des Aconcagua, mitnehmen konnte. So machte sie sich auf den Weg nach Rapa Nui, um ihre Mission als einladende Mutter, großzügige Erzieherin und missionarische Jüngerin voller Leben zu erfüllen und sich um jede einzelne Familie auf der Insel zu kümmern, wobei sie David als ihr auserwähltes kleines Instrument einsetzte.

Am 20. Juni kam unsere liebe Gottesmutter an ihrem Zielort auf Rapa Nui an. David empfing sie mit großer Freude und führte sie über die Insel.

Am 19. August, dem Jahrestag der Schule, wurde während der Eucharistiefeier, der der Bischof von Valparaiso vorstand, unsere Pilgernde Gottesmutter der Gemeinschaft vorgestellt, und sie begann ihre Pilgerreise durch die Familien der Insel.

Eine indigene Frau von Rapa Nui war die erste, die sie an dem Tag mit nach Hause nahm, an dem der Bischof die Messe feierte, sie segnete und sie der Gemeinde vorstellte.

Rapa Nui

David mit der Pilgermutter

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.