Pozzobon cuadro mundial2

Veröffentlicht am 2022-01-27 In Kampagne

Costa Rica verfügt bereits über ein Sekretariat João Luiz Pozzobon – mit Schwerpunkt auf der Pastoral

COSTA RICA, Paola Segura / María Fischer •

Das Sekretariat João Luiz Pozzobon in Costa Rica hat gerade erst im Januar dieses Jahres seine Arbeit aufgenommen. Sein Hauptziel ist es, das Leben und das Werk des Dieners Gottes João Luiz Pozzobon zu fördern und zu verbreiten, um eine wesentliche Unterstützung für die Sache seiner Seligsprechung und die Verbreitung seines Lebens- und Missionsbeispiels zu sein.

Das Sekretariat freut sich über Zeugnisse, Bitten und Gebete der lokalen Gläubigen, die zur Seligsprechung von João beitragen. Sein Seligsprechungsprozess wurde am 12. Dezember 1994 in der Erzdiözese Santa Maria eröffnet. Das Ergebnis wurde im Mai 2009 an den Heiligen Stuhl gesandt und befindet sich derzeit bei der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse im Vatikan.

Ohne die Bedeutung des Sekretariats und des Seligsprechungsprozesses zu schmälern, wissen wir, dass die Kampagne der Pilgernden Gottesmutter selbst das lebendigste Zeugnis der Sendung und Berufung von João Luiz Pozzobon ist, „dem Heiligen der Neuevangelisierung“, wie ihn viele nennen. Jeder Missionar, der die Pilgernde Gottesmutter mit seinem Leben und Handeln dorthin bringt, wohin sie gehen will – in Gefängnisse, Armenviertel, Krankenhäuser, Schulen, Familien… -, spricht von Joao Pozzobon und der evangelisierenden Kraft des Liebesbündnisses. Jeder Missionar ist wie eine „Infusion von apostolischem Geist“ für die Apostolische Bewegung Schönstatts. „Einem Missionar, der in eine der Schönstatt-Gliederungen eintritt, braucht man nicht zu sagen, dass Schönstatt eine apostolische Bewegung ist“, sagte ein Leiter der Kampagne vor Jahren. „Der Missionar ist entweder ein Apostel oder er ist kein Missionar.“

Pozzobon Vila Nobre

Ein wenig über die Mitarbeiter des Sekretariats

Mary Cruz, Koordinatorin der Diözese Ost

  • Familienbewegung von Cartago, im Gründungsjahr 4.
  • Aktuelle Apostolate:
    • Cartago Schönstatt-Korrespondentin.
    • Zusammen mit ihrem Mann betreut sie eine Gruppe junger Paare.

Kattia Rivera, Koordinatorin der Bildstöcke

  • Kurs 8 des Familienbundes.
  • Aktuelle Apostolate:
    • Gründerin der Schönstatt-Frauenbewegung in Cartago.
    • Mitglied der Kommissionen für Exerzitiengespräche und das Persönliche Ideal.
    • Missionarin der Pilgernden Gottesmutter der Arbeit und der Pilgernden Gottesmutter der Priester.
    • Koordinatorin der Korrespondenten.
    • Diözesan-Koordinatorin in Cartago.

Tony Gazel, Koordinator der Ständigen Diakone

  • Kurs 2 des Familienbundes „Kinder des JA“, mit Ewigweihe.
  • Aktuelle Apostolate:
    • Mitglied des Verwaltungsrats von Radio Maria.
    • Produzent der wöchentlichen Sendung „Heilige uns als Paar“ für Radio Maria.
    • Katechet für verlobte Paare in mehreren Pfarreien.
    • Gemeindesprecher für Familienfragen. In Schönstatt ist er Referent zum Thema „Leid“ im fünften Jahr der Ausbildung der Familienbewegung.
    • Koordiniert/arbeitet mit einem Team – zusammen mit Gabriel Gross und anderen Schönstättern – an einem Film über Pater Kentenich in Dachau.

Ligia Chinchilla, Koordinatorin des Bildungsprogramms

  • Frauenbewegung Cartago Gruppe 1 (Jahr 4).
  • Aktuelle Apostolate:
    • Gruppenleiterin einer Familiengruppe und Begleiterin einer neuen Gruppe.
    • Missionarin der Pilgernden Gottesmutter der Arbeit.
    • Finanzkommission der Familienmissionen.
    • Fürbittendienst.

Paola Segura, Nationale Koordinatorin Sekretariat Joao Luiz Pozzobon Costa Rica

  • Frauenbewegung  San José Oeste, Gruppe „Freudige Herzen Mariens“.
  • Mitglied in der Frauenbewegung.
  • Aktuelle Apostolate:
    • Koordinatorin der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter in der Diözese Alajuela.
    • Vizepräsidentin des CIEES Costa Rica.

Eugenia Cruz, Koordinatorin der westlichen Diözesen

  • Frauenbewegung, in der zweiten Gründungsgruppe.
  • Mitgliederkreis der  Frauenbewegung.
  • Aktuelle Apostolate:
    • Viele Jahre lang hat sie mit älteren Menschen gearbeitet und dann Frauengruppen betreut.
    • Mitarbeit in der Liturgiekommission und in der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter.
    • Ich bin dabei, Kinderkatechetin zu werden.

Um an der Verbreitung von Pozzobons Bekanntheit mitzuwirken und um Zeugnisse, Bitten und Gebete der lokalen Gläubigen zu erhalten, die zu seiner Seligsprechung beitragen, hat das Sekretariat bereits Konten in einigen sozialen Netzwerken wie Instagram und Facebook eingerichtet.

Quelle: www.schoenstattcostarica.org

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.