Nicaragua

Veröffentlicht am 2020-12-27 In Kampagne

Offizieller Start der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter in Nicaragua

NICARAGUA, Adriana Truque •

Am 18. Dezember feierte die Schönstatt-Bewegung in Nicaragua eine Dankesmesse für das Jahr 2020, gestaltet mit einem Weihnachts-Chor. Dabei wurde die Kampagne der Pilgernden Gottesmutter offiziell gestartet. —

Siebzehn (17) Missionare nahmen an der Aussendungsfeier teil, sowohl persönlich als auch virtuell über die Facebook-Live-Seite der Schönstatt-Bewegung von Nicaragua, mit 4 Modalitäten der Pilgernden Gottesmutter (Pilgernde Gottesmutter für die Familie, Pilgernde Gottesmutter für Kinder, Pilgernde Gottesmutter für die Kranken und Pilgernde Gottesmutter für die Arbeit).

Wie die Apostel die Frohe Botschaft in die Häuser tragen

Wie Vanesa Rodriguez, Leiterin der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter in Nicaragua, sagte: „Herzlichen Glückwunsch und danke, Missionare! Was für eine schöne und besondere Messe, ich schließe mich den Worten des Pfarrers an, dass wir heute als Missionare in Nicaragua geboren wurden und die Frohe Botschaft als Apostel in immer mehr Häuser bringen. Gott und die Gottesmutter haben einen wichtigen Plan für die Häuser, die sie erreichen werden, dank der Bilder der Pilgernden Gottesmutter, für die Sie die Sorge übernehmen. Sie ist der große Missionar, sie wird Wunder wirken.“

Nach der Aussendungsfeier erneuerten alle das Liebesbündnis, um dieses so eigenartige Jahr mit so vielem, wofür es trotz allem zu danken gilt, in die Hände Gottes und der Gottesmutter zu legen.

Nicaragua

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.