Misiones Costa Rica

Veröffentlicht am 2020-11-15 In Kampagne, Misiones

Die Misiones Santa Cruz de Turrialba 2020 erfinden sich neu

COSTA RICA, Milena Fonseca •

Mitten in einem Pandemiejahr wurden die „Misiones Schoenstat“ der Schönstattfamilie von San José/Ost, Costa Rica, neu erfunden. Der missionarische Geist ließ sich nicht davon abhalten, dieses Jahr in der Pfarrei Inmaculado Corazón de María in Santa Cruz de Turrialba anzukommen, selbst inmitten von Widrigkeiten und Einschränkungen durch die Covid-19-Lage. —

Das Zusamenwirken des Teams und von Pfr. Claudio Andrés Gómez Martínez ermöglichte eine neue missionarische Modalität.

Die Wochenend-Mission wurde durch vierzehntägige Besuche ersetzt, die sich auf die Messen am Samstagabend und Sonntagmorgen verteilen. Bei jeder Eucharistiefeier wurde die Gemeinde mit Anregungen aus der Spiritualität Schönstatts beschenkt, und etwas mehr als fünfzig Lebensmittelpakete wurden an die bedürftigsten Familien verteilt.


Durch dein Feuer, Maria, möge unsere Hoffnung brennen

Vor und nach jeder Messe sprach das Missionsteam mit den Anwesenden, überreichten Gebete mit dem Bild der Gottesmutter, damit sie sich nach und nach mit ihr identifizieren konnten.

Dank des Einsatzes aller, des gesäten Samens und des fruchtbaren Bodens der Gemeinde wurde das Ziel der Mission erreicht, und diese Mission hat mit der Annahme der Pilgernden Gottesmutter die meisten Früchte gebracht: 26 für die Kranken, 5 für die Kinderkatechese, 1 für die Konfirmandenkatechese und 3 für die Familien.

Trotz der Einschränkungen und Rückschläge war die göttliche Vorsehung immer präsent und lässt uns heute die wunderbaren Ergebnisse der Mission genießen, die wir auch für 2021 sehnlichst erwarten, im Vertrauen auf unser Motto: „Durch dein Feuer, Maria, brennt unsere Hoffnung“.

„Der Himmel feiert! Mehrere Bilder der Pilgernden Gottesmutter der Kranken und der Katecheten, die die Herzen und Familien in Santa Cruz de Turrialba erobern! Freuen wir uns, Missionare, wieder einmal ist das Nichts ohne dich, nichts ohne uns Leben geworden“. In einem Zeugnis heißt es: „Die Aussendung war sehr schön, und der Priester war sehr glücklich mit Schönstatt.“

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.