Veröffentlicht am 5. April 2019 In Kampagne

Missionarische Verpflichtung in der Kathedrale von Cartago

COSTA RICA, P. José Luis Correa, Maria Fischer •

Cartago liegt im Guarco-Tal in der zentralen Region Costa Ricas. Geographisch gesehen liegt es auf einer Höhe von 1.435 Metern über dem Meeresspiegel, an den Hängen des Vulkans Irazú, 24 Kilometer südöstlich der Stadt San José, wo vor zwei Jahren das erste Schönstatt-Heiligtum in Costa Rica und ganz Mittelamerika einweiht wurde. In Cartago, dieser Stadt mit ihrem beeindruckenden Dom, wächst und wächst das Leben Schönstatts.—

Vor einigen Tagen wurde die Entsendung von Missionaren der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter in der Kathedrale von Cartago gefeiert. Die Feier wurde von Padre Hernán, dem Pfarrer der Kathedrale, geleitet.

Es ist beeindruckend, den Ort zu sehen, an dem dort das Bild der Gottesmutter thront, direkt neben der Sakramentskapelle (Foto oben,  auf Vollansicht klicken!)

 

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.