Veröffentlicht am 28. Mai 2016 In Kampagne

Pfarrbezirk „Unsere Liebe Frau von Schönstatt“ errichtet

ARGENTINIEN, von Verónica Presas •

Die Krönung der Gottesmutter, das Gnadenkapital, das während über fünfundzwanzig Jahren in jeder Messe, mit jedem gebeteten und gelebten Rosenkranz vor ihrem Bild am Bildstock und in der Pfarrei und bei Prozessionen angeboten wurde, und die leise und stetige Arbeit der Missionare, die Maria in die Häuser bringen, die mit ganzem Herzen geschlossenen Liebesbündnisse von vielen Menschen, die teils schon in die Ewigkeit gegangen sind, tragen Früchte in der Gemeinde von Trelew, einer Stadt im unteren Tal des Flusses Chubut, im Bezirk Rawson, im Nordosten der Provinz Chubut im argentinischen Patagonien. Pater Esteban Uriburu brachte vor Jahren die Kampagne in diese Region.

In der Sitzung des Pfarrgemeinderates von María Auxiliadora am vergangenen 7. Mai wurde der achte Pfarrbezirk mit dem Namen „Unsere Liebe Frau von Schönstatt“ errichtet. Sie umfasst die am Bildstock liegenden Viertel Armada Argentina, Luz y Fuerza, Telefónico und Barrio Alberdi. Pfr. Fabian, Pfarrer von María Auxiliadora, Förderer der zukünftigen Kapelle, erledigt die Formalitäten für die Übertragung von Grundstücken und die notwendigen Berechtigungen für dieses Projekt.

Die Rosenkranz-Kampagne der Pilgernden Gottesmutter widmet sich dem geistigen Bau der Kapelle. So bitten wir die ganze Familie, sich uns im Gebet anzuschließen für die Verwirklichung der Sehnsucht nach der Kapelle „Unsere Liebe Frau von Schönstatt“.

IMG_0196
Original: Spanisch. Übersetzung: Norbert Jehle, Memhölz, Deutschland

Schlagworte: , , , ,