Veröffentlicht am 2016-01-19 In Kampagne

Neun Missionare der Pilgernden Gottesmutter aus der Pfarrei Kinama

BURUNDI, Diomède Mujojoma •

Die Kampagne der Pilgernden Gottesmutter erlebte am 13. Januar im Heiligtum von Mont Sion Gikungu die Aussendung von neun Missionaren aus der Pfarrei Kinama. Vor der Feier gab es im Vinzenz-Pallotti-Saal  einen Vortrag über die Mission der Pilgernden Gottesmutter. Anschließend gingen alle in Prozession vom Eingang aus zum Heiligtum, wobei der Barmherzigkeits-Rosenkranz gebetet wurde. Ein ganz besonderer Moment war es, als die neun neuen Missionare einzeln durch die Heilige Pforte der Barmherzigkeit ins Heiligtum traten.

Pater Evariste Harerimana feierte die Heilige Messe, in der die Aussendung der neun Missionare der Pilgernden Gottesmutter und die Segnung der Bilder stattfand. Er erinnerte die Pilger daran, dass die Kampagne der Pilgernden Gottesmutter im Jahr 1950 von dem Brasilianer Joao Pozzobon begonnen wurde.

ob_9065ae_dsc09837a

Original: Französisch. Übersetzung: Maria Fischer, schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.