Veröffentlicht am 2015-09-26 In Kampagne

Die MTA begleitet den Start der Diözesan-Mission

ARGENTINIEN, Morón, Provinz Buenos Aires, von Rosita Ciola •

Am 8. September, dem Fest Maria Geburt, an einem schönen Frühlingstag, versammelte sich das Volk Gottes der Pfarrei Unsere Liebe Frau von Loreto in El Palomar in der Diözese Morón am ersten Bildstock der Gottesmutter von Schönstatt für Blinde, um hier als Antwort auf den Aufruf des Heiligen Vaters die Diözesanmission zu beginnen.

In einem Klima der Freude und Begegnung, bei dem der Geburtstag der Gottesmutter und das Wiedersehen so vieler Freunde und auch Neuzugezogener des Viertels, die gekommen waren, um die Gottesmutter zu grüßen, gefeiert wurde, zelebrierte Pfarrer Casimiro die Heilige Messe, und – ja, wie heißt es so schön: „Ich weiß nicht, ob die Kirche hinaufgestiegen oder der Himmel herabgestiegen ist, doch ich weiß, es ist hier voller Engel Gottes, denn Gott selbst ist hier…“. Das war es, was alle erlebten – ein himmlischer Nachmittag in der Begegnung mit der Gottesmutter, in deren Nähe ein Klima von Familie entsteht, immer wieder.

Danke, liebe Gottesmutter, dass du uns um dich versammelt hast, damit wir gemeinsam herausgehen zur Begegnung mit unseren Brüdern und Schwestern, vor allem denjenigen, die am meisten unsere Liebe und Nähe brauchen!

Original: Spanisch. Übersetzung: M. Fischer/schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.