Record Niños de María

Veröffentlicht am 2021-10-10 In Niños de María, Schönstatt im Herausgehen, Solidarisches Bündnis, Werke der Barmherzigkeit

Gehen, laufen, radeln wir – für 300 Kinder

ECUADOR, Giannina Ponce / Maria Fischer •

Es ist immer gut, sich zu bewegen, es ist immer gut, zu gehen, zu laufen, Rad zu fahren. Aber dieser Aufruf zur Bewegung ist mehr. Er ruft uns auf, in einem Solidaritätsbündnis zu gehen, zu laufen oder Rad zu fahren, um 300 gefährdete Kinder und ihre Familien in Quito, Ecuador, zu unterstützen. Dies ist eine neue Ausgabe des „Record Niños de María“, ein Wettbewerb, der von der Fundación Padre José Kentenich als Träger zugunsten von etwa 300 bedürftigen Kindern organisiert wird, die an der Schule „Niños de María“ unterrichtet werden.

Record Niños de Maria ist ein Sportereignis, das Familien, Freunde und Institutionen zusammenbringt, um die Bedürftigsten zu unterstützen und die Entwicklung nachhaltiger Gemeinschaften zu fördern. Es wird seit 11 Jahren mit bisher mehr als 10.000 Teilnehmern durchgeführt. Die Ausgabe 2021 ist eine internationale Veranstaltung mit drei Disziplinen: Laufen, Walken und Radfahren, jeweils in ihren eigenen Kategorien. Der Wettbewerb hat eine freie Strecke und wird von einer App überwacht, die Entfernung und Zeit aufzeichnet. Jeder wählt zwischen dem 1. und 15. November den Ort, die Zeit und den Tag, der ihm am besten passt, und die Positionen der Teilnehmer werden auf der LANZA-App verfügbar sein.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es tolle Preise für die Gewinner aller Kategorien und die Verlosung einer Reise auf die Galápagos-Inseln unter allen Teilnehmern.

Alle Gelder kommen dem Familientherapieprogramm für 100 Familien der gemeinnützigen Initiative zugute, um häusliche Gewalt aufgrund ihrer unbefriedigten Grundbedürfnisse während der Pandemie zu verhindern. Angesichts der wirtschaftlichen Lage und der Einschränkungen durch Covid-19 haben die Eltern der Schüler ein geringeres Einkommen und Stehen zu Hause unter größerem Druck, so dass das Risiko des Zusammenbruchs der Familie und des Schulabbruchs steigt.

Wir tun es für sie:

Jeder Schritt zählt

„Niños de María“ ist ein Solidaritätsprojekt im Schatten des Schönstatt-Heiligtums in Quito. 1993 beschloss eine Gruppe solidarischer Familien der Schönstatt-Bewegung, die sich Gott und Ecuador verpflichtet fühlten, ein Projekt zur Unterstützung besonders gefährdeter Kinder in unserer Gesellschaft zu starten. Nach einer Analyse der sozialen Realität in Ecuador mit einer Gruppe von Experten wurde der Sektor La Comuna ausgewählt, ein Gebiet, das nicht nur durch seine materielle Armut gekennzeichnet ist, sondern in dem ein völliger Mangel an Werten und eine innere Armut herrschen, die oft mehr als nur materiell ist.

Die gemeinnützige Initiative Padre José Kentenich wurde 1994 mit 11 Kindern eröffnet. Seit seinen Anfängen ist das Projekt „Niños de Maria“ dank der Unterstützung vieler engagierter Familien und Unternehmen gewachsen. Heute betreuen wir rund 300 Kinder und bieten ihnen eine gute Ausbildung, gesunde Mahlzeiten und Gesundheitsfürsorge.

Jeder Schritt zählt und die Niños de María (Kinder von Maria) zählen auf Sie! „Record Niños de María“ ist eine großartige Gelegenheit, Sport zu treiben, Spaß zu haben und einen guten Zweck zu unterstützen.

Record Niños de Maria

Melden Sie sich unter www.ninosdemaria.org an (Formular auf Englisch und Spanisch verfügbar). Teilnehmerbeiträge können über PayPal oder Kreditkarte geleistet werden.

Original: Spanisch, 09.10.2021. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.