Adviento Solidario

Veröffentlicht am 2020-12-13 In Schönstatt im Herausgehen, Werke der Barmherzigkeit

Solidarischer Advent in Madrid

SPANIEN, mit Material aus dem Newsletter der Schönstatt-Bewegung in Madrid •

Advent: Kerzen, Lieder, Adventskranz, Weihnachtskarten schreiben,  Geschenke kaufen, Stille suchen… Marias Advent war nicht so. Es war eine Zeit des Wartens, ja, aber ein Advent im Herausgehen und sicherlich kein ruhiger. Der Advent einiger Schönstätter in Madrid ist es auch nicht. —

Encuentro

Encuentro. Begegnung

Was bedeutet ‚Projekt Encuentro‘? Es soll Menschen aufnehmen, die auf der Straße leben. Es ist das Lernen, meine Stadt, meine Straßen, meine Nachbarschaft mit anderen Augen zu betrachten. Es nimmt aktiv an der Realität um mich herum teil und ist dem Geschehen gegenüber nicht gleichgültig. Es weckt Solidarität und ist ein Teil davon. Es bedeutet, sich anderen hinzugeben, den Nächsten ohne Etiketten und Vorurteile zu lieben.

„Diese Initiative, die im Dezember 2011 begann, ruft uns erneut dazu auf, aufzuwachen. Wir können nicht zu Hause bleiben. Ein weiteres Jahr, in dem wir wollen, dass die Kälte dieses Monats unsere Nähe wärmer macht und unsere Begleitung zu einem besonderen Tag wird, an dem sie in diesem kleinen Symbol spüren, dass sie etwas Besonderes und nicht unsichtbar für uns sind“, sagen diejenigen, die dieses Apostolat koordinieren.

Am 18. Dezember, dem Bündnistag, werden sie erneut hinausgehen, um die Obdachlosen von Madrid zu treffen. Viele andere helfen bei der Vorbereitung eines Rucksacks mit geschnittenem Brot, Limo, Saft oder Wasser, etwas Aufschnitt oder Eingemachtem, Weihnachtssüßigkeiten (Nougat, Polvorones…), warme Kleidung (thermoelastische T-Shirts, Schals, Handschuhe, Mützen…). Essen, Kleidung oder Geld können ebenfalls gespendet werden, um bei der Vorbereitung der Rucksäcke zu helfen.

 

Encuentro

Weihnachtsprojekt der Jugend

Die Weihnachtskampagne der Schönstattjugend geht mit viel Kraft weiter. Wie in den vergangenen Jahren liegt der Schwerpunkt auf der Suppenküche St. Simon de Rojas in Mostoles.

In diesem schwierigen Jahr der Pandemie wollen sie wieder hinausgehen und einen Weihnachtsnachmittag für die Menschen vorbereiten, die in diese Suppenküche aufsuchen.

Jede Person, die helfen möchte, wird registriert und erhält die Nummer der ihr zugewiesenen Box sowie eine Liste mit den spezifischen Bedürfnissen der Familie, die diese Box erhält.

Außerdem werden sie wie jedes Jahr ein gebratenes Hähnchen fürs Weihnachtsessen erhalten; dafür bitten die Jugendlichen um Spenden:

Säkularinstitut der Schönstattpatres
IBAN: ES2901824017500201638811
BIC: BBVAESMMXXX
VWZ: Móstoles

 

Móstoles

Weihnachten in der Suppenküche in Móstoles (2016)

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.