Veröffentlicht am 2020-11-22 In Projekte, Schönstatt im Herausgehen

Matea, das erste Technologie-Sozialunternehmen Uruguays

URUGUAUY, via www.providencia.org.uy •

Matea ist das erste Technologie-Sozialunternehmen in Uruguay und wurde im Bildungszentrum Providencia der Schönstatt-Bewegung von Montevideo mit der Absicht gegründet, die Ausbildung und berufliche Entwicklung der Kinder im Stadtteil Cerro, einem sozialen Brennpunkt, yu fördern und das Finanzierungsparadigma des Bildungszentrums zu verändern. —

Matea entsteht nach einem langen Prozess der Reflexion und Forschung. „Mit dem Wunsch, zu wachsen, neue Projekte zu entwickeln, die bereits bestehenden zu erweitern oder zu verbessern und eigene Ressourcen zu generieren, begannen wir, andere Formen der Finanzierung von anderen sozialen Organisationen in der Welt zu untersuchen. Wir stellten fest, dass es in den Vereinigten Staaten und in einigen Ländern Europas viele Organisationen gibt, die über diese Art der Finanzierung verfügten, d.h. über Unternehmungen, die ihre eigenen Mittel generieren und die sich auch direkt auf die Mission der Organisation auswirken“, so Laura Voituret, Direktorin von Providencia.

So begann eine Zeit des intensiven Lernens und der Arbeit. Im Jahr 2017 haben wir mit Unterstützung von Socialab eine Marktstudie durchgeführt, um mögliche Geschäftsideen zu identifizieren. Dann bildeten wir mit der Unterstützung der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IDB) das erste Arbeitsteam, das die Idee der Gründung eines Technologieunternehmens validieren konnte. „Nach und nach begann sich ein Projekt zu materialisieren, das wir mit viel Mühe, Arbeit und Hingabe begonnen hatten. Wir empfanden große Genugtuung darüber, dass unsere Träume dank der Unterstützung und des Engagements vieler Menschen und Institutionen, die uns vertrauten, nach und nach in Erfüllung gingen„, ergänzt Frau Voituret.

Ein soziales Unternehmen, das zur Tragfähigkeit von Providencia beiträgt

Heute verfügt Matea über die Unterstützung der Citi Foundation und der Nationalen Agentur für Forschung und Innovation (ANII), was es dem Unternehmen ermöglicht, mit einem soliden Team junger, wachstumsfreudiger Fachleute zu arbeiten und sich in die Zukunft zu projizieren.

Matea erfüllt drei grundlegende Zwecke:

  • die langfristige Finanzierung des Bildungszentrums Providencia durch die Generierung von Eigenmitteln zu erreichen;
  • Software-Agenturdienste für kleine und mittlere nationale und internationale Unternehmen anzubieten;
  • und die Ausbildung junger Menschen der Region in Programmierung für ihre Eingliederung in den Arbeitsmarkt (die so genannte Matea-Akademie).

Die Dienstleistungen der Agentur umfassen drei Hauptbereiche:

  • Website-Entwicklung
  • Entwicklung von Apps
  • Entwicklungen in Zusammenarbeit mit anderen Softwarefirmen, die aus Zeitmangel oder wegen unterschiedlicher Fachkenntnisse eine Erweiterung ihres Teams benötigen und den Service auslagern.

Die ersten Programmierer

Mit großer Freude haben wir zusammen mit den jungen Leuten, die in Programmierung ausgebildet wurden, im Oktober den ersten Kurs der Matea Academy abgeschlossen. „Herzlichen Glückwunsch an die jungen Leute, die mit viel Freude und Mühe diesen Bildungsweg gegangen sind und als Programmierer eine neue Etappe beginnen“, so Laura Voituret.

Gegenwärtig konzentriert sich Matea darauf, die jungen Erwachsenen bei ihrer Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu begleiten und weiter zu wachsen, um sein Kundenportfolio zu erweitern, da eines der Hauptziele des Bildungszentrums Providencia darin besteht, weniger auf Spenden angewiesen zu sein. Denn Spendenfinanzierung wird immer schwieriger.

“Der Technologiesektor befindet sich in vollem Wachstum, daher sind wir zuversichtlich, dass sich viele Möglichkeiten eröffnen, sowohl für die jungen Menschen als auch für MATEA als Entwicklungsagentur„, sagte Laura Voituret.


Das Bildungszentrum Providencia befindet sich im Stadtteil Casabó, Cerro Oeste (Montevideo, Uruguay). Es arbeitet derzeit mit 700 Kindern, Jugendlichen und ihren Familien durch 5 Bildungsprogramme: Gemeindehaus, Kinderclub, Gymnasium, Jugendzentrum und Berufsausbildungsprogramm. Providencia ist ein Projekt der Schönstatt-Bewegung in Uruguay.

Bildungszentrum Providencia, Uruguay – Erziehen fürs Leben

 

 

Schlagworte: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.