Veröffentlicht am 22. Januar 2019 In WJT 2019

Ganz Panama feiert Weltjugendtag

WJT2019 PANAMÁ, María Fischer

Bei der Landung mit dem aus San José, Costa Rica, ankommenden Flugzeug sieht man ein riesiges Plakat, das fast die gesamte Wand des Flughafengebäude bedeckt: „Papst Franziskus, ganz Panama begrüßt dich voller Freude“. Man spürt, man hört, man erlebt den Weltjugendtag in diesem kleinen Land Mittelamerikas, das gerade von Pilgern aus aller Welt „überflutet“ wird, um mit dem Papst diese Begegnung der Jugend des Herrn zu feiern.—

Jugendliche aus Guatemala in der Kapelle des Flughafens

Eigentlich beginnt das Weltjugendtagsgefühl bereits am Flughafen von San José – mit einer großen Gruppe aus Guatemala und anderen aus Kanada, Kolumbien, Brasilien und Deutschland. Während sie auf den Flug nach Panama City warteten, werden sie zu Beginn des Boarding von den Vertretern der Fluggesellschaften in mehreren Sprachen begrüßt. Aber das ist nichts im Vergleich mit der Ankunft am Flughafen in Panama, wo der Papst und seine Jugend auf riesigen Plaketen begrüßt werden. Einige Pilger wurden sogar mit Musik empfangen, andere von Erzbischof Ulloa persönlich, alle mit großer Herzlichkeit. In der Schlange vor den Einwanderungsschaltern hört man die Weltjugendtagshymne…

Vor dem Abholen des Gepäcks gehen die Jugendlichen aus Guatemala in die schöne Kapelle im Flughafen, um zu singen und zu beten…..

Pressekonferenz im Pressezentrum

Die ganze Stadt im Weltjugendtagsmodus

Fahnen, Poster, Banner…. Supermärkte bieten eine Box mit einem „Welcome Kit“ an – Gastgeberfamilien kaufen sie mit Begeisterung, Die ganze Stadt ist Weltjugendtag und empfängt junge Pilger. Seit der Ankündigung, dass der Hauptsitz des Weltjugendtages 2019 Panama sein wird, arbeiten die lokalen Behörden an der Mobilisierung, den protokollarischen Handlungen und dem Empfang des Heiligen Vaters, so Luis Miguel Hincapié, Vizekanzler der Republik Panama, in einer Pressekonferenz am 21. Januar.

Victor Chang, Exekutivsekretär des Lokalen Organisationskomitees (LOC) des Weltjugendtags, sagte seinerseits, dass alle zentralen Veranstaltungen kostenlos sind und dass jeder zur Teilnahme eingeladen ist, sowohl Pilger, die ihre Pässe zuvor gekauft haben, als auch jeder, der es wünscht. Für diejenigen, die nicht registriert sind, wird es ausgewiesene Bereiche geben, in denen sie ebenfalls teilnehmen können. Mit jedem Pilger, der mit jedem Lied, in jeder Messe kommt, wächst in den nicht so jungen Menschen der Wunsch, das Verfolgen der Feiern mit dem Papst im Fernsehen einzustellen und herauszugehen, um ihn und diese begeisterten Jugendlichen zu treffen.

Ausgerechnet am Sonntag, den 20. Januar, nur zwei Tage vor Beginn des Weltjugendtages, ließ ein Stromausfall am Mittag einen Großteil Panamas ohne Strom,  wobei auch einige Regionen Nicaraguas, Costa Ricas und Guatemalas von dem Vorfall betroffen waren. Der Stromausfall veranlasste mehrere U-Bahn-Linien – die von Panama ist die einzige in Mittelamerika -, ihre Dienste einzustellen, fast alle Restaurants in der Stadt waren geschlossen, der Beginn einer Pressekonferenz des Organisationskomitees des Weltjugendtags musste verschoben werden. Stundenlang gab es kein Internet…. und das Gebet aller war nur eines: „Lasst den Strom wiederkommen, bevor die Jugendlichen  ankommen“.

Und um halb sechs Uhr abends gingen Lichter und Internet wieder.

Die Pfarrei San Francisco de Caleta erwartet die Jugendlichen aus Schönstatt und mehr

Die Messe um 17:00 Uhr in der Pfarrei San Francisco de Caleta war gefüllt mit Jugendlichen aus Portugal, Spanien und Österreich…. Diese Gemeinde mit ihrem Pfarrer Romulo Aguilar, Schönstatt-Diözedanpriester und „erster Schönstattmissionar“ des Landes, wird beim Weltjugendtag 2019 in Panama City zu einem von Schönstatt getragenen Spirituellen Zentrum. Es soll ein Ort der Begegnung und des Willkommens für junge Menschen sein, die Spiritualität Schönstatts durch verschiedene Aktivitäten und Angebote kennenzulernen und zu leben, wie Anbetung des Allerheiligsten mit Meditationen und Liedern in verschiedenen Sprachen, Diskussionsgruppen zu verschiedenen Themen des Weltjugendtags, Beichte und persönliche Gespräche im Sinne geistlicher Begleitung mit Seminaristen, Schwestern, Laien.

Von Seiten der Gemeinde wird jeden Nachmittag das Caleta-Fest stattfinden, eine Zeit voller Musik,  Lieder und des Unterhaltung. Die Schönstätter dieser Pfarrei haben sich zusammen mit Freiwilligen des Weltjugendtags schon vor langer Zeit auf den Empfang der Pilger vorbereitet – und sie beherbergen nicht nur die Schönstattjugend, sondern auch eine große Gruppe von Spaniern. Die Messe am Sonntag, den 20. Januar, wurde vom Weihbischof von Lissabon, Portugal, geleitet und von einem außergewöhnlichen Jugendchor begleitet. Am Ende der Messe sangen alle, Jugendliche und Gemeindemitglieder, aus voller Kehle die WJT-Hymne: „Siehe ich bin die Magd des Herrn….“.

Ja, ganz Panama feiert.

 

In der Erwartung der Jugendlichen – Bildstock und Schönstätter von San Francisco de Caleta

Einladung zum Festival Maria der Schönstattjugend am Mittwochabend

Schönstatt gestaltet das Geistliche Zentrum in San Francisco de Caleta mit Anbetung, Beichte, Gesprächsrunden und geistlicher Begleitung.

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.