Veröffentlicht am 28. Oktober 2018 In Synode 18

Die Jugendsynode auf der Zielgeraden

JUGENDSYNODE, AICA und Redaktion •

Die Jugendsynode, die am Mittwoch, dem 3. Oktober begonnen hat, geht am heutigen Sonntag, dem 28. Oktober, mit einer live übertragenenen Messe mit dem Heiligen Vater im Petersdom zu Ende. Die letzte Woche hatte einige Höhepunkte und Überraschungen. —

Diese Synode will Zeichen einer Kirche sein, die wirklich zuhört und nicht immer eine vorgefertigte Antwort parat hat. Papst Franziskus, 24.10.2018
Währenddie Diskussion und anschließende Abstimmung des Synodendokumentes vorbereitet wurden, machten die Synodenväter eine Wallfahrt vom Park auf dem Monte Mario zum Petersdom, eine Strecke von etwa 6 Kilomentern über die Vía Francigena, deren letzter Teil auch unter dem Namen Franziksus-Weg bekannt ist und Teil des Franziskus-Weges  durch ganz Europa ist. Und der nach Rom führt, wie alle Wege!

Am 25. Oktober pilgerten die Synodenteilnehmer ein Stück dieses Franziskusweges, der bis ins Mittelalter zurückreicht und der erst in den letzten Jahren wieder sehr populär geworden ist. Er führt von der Kathedrale in Canterbury in England über Frankreich und die Schweiz nach Rom.

Das Abschlussdokument und ein Überraschungsbesuch

Die 12 Mitglieder der mit der Redaktion des Schlussdokumentes der Bischofssynode betrauten Kommission, unter ihnen P. Alexandre Awi aus der Gemeinschaft der Schönstatt-Patres, erlebten am 20. Oktober eine gehörige Überraschung, als sich mitten in der Arbeit am Entwurf, der am 21. Oktober in der Synode vorgestellt werden sollte, die Tür öffnete und Papst Franziskus eintrat und am Tisch Platz nahm.

Erzbischof Peter Andrew Comensoli von Melbourne, Vertreter Ozeaniens in der Arbeitsgruppe, berichtete, der Papst habe den Überlegungen aufmerksam zugehört. „Es ist schon etwas anderes, unter Mitbrüdern heftig zhu diskutieren oder den Papst dabei zu haben, der Notizen macht! Ich war erstmal sprachlos!“

Mittlerweile ist das Dokument ebenso wie der Brief an die Jugend der Welt vorgestellt, diskutiert, modifiziert und Abschnitt für Abschnitt abgestimmt worden.

Mit der Veröffentlichung des Schlussdokumentes am gestrigen 27. Oktober (in italienisch) und der heutigen Messe im Petersdom ist die Jugendsynode beendet – um dann vor Ort weiterzugehen.

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.