Veröffentlicht am 2020-07-23 In Laudato Si

Laudato Si’ in den Alltag bringen

COSTA RICA, Randall Barquero und Maria Fischer, mit Material von AICA •

„Die Laudato Si-Kommission von Schönstatt lädt alle ein, sich für das kostenlose Online-Training anzumelden, das The Global Catholic Climate Movement anbieten wird, um ‚Laudato Si-Mentor‘ in unserer Gemeinschaft zu werden.“ Das war die Einladung, die die Schönstattfamilie von Costa Rica in diesen Tagen erhielt. Am vergangenen Montag, dem 20. Juli, begann ein neuer Laudato Si‘-Mentoren-Kurs für Lateinamerika, der von der Global Catholic Climate Movement (Katholische Klima-Bewegung) gefördert wird, einer der engagiertesten Verbündeten von Papst Franziskus, um Laudato Si in den Alltag zu übertragen. —

Der Kurs ist kostenlos und findet online über einen Zeitraum von fünf Wochen statt.

Der Laudato si‘-Mentor hat die Aufgabe, die Gemeinschaft zu inspirieren, damit sich jeder um die Bewahrung der Schöpfung kümmert. Als Leiter der katholischen Aktivitäten gegen den Klimawandel können Menschen in allen Kontexten und Lebensbereichen Mentoren sein. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Der Kurs will „Laudato si‘ in den Alltag umsetzen“:

  • lernen, wie Laudato si‘ Teil der Soziallehre der Kirche ist, um die Menschenwürde und das Gemeinwohl zu schützen;
  • die Ursachen des Klimawandels und seine Auswirkungen auf „die Geringsten“ verstehen;
  • die tiefe Verbindung zu dieser Krise und der Bewegung, die sie löst, erkennen;
  • in den Gemeinschaften Führungsqualitäten ausüben und über ihr Wachstum nachdenken;
  • sich mit dem Glauben und den Werten verbinden;
  • sich auf einen lebenslangen Weg der ökologischen Umkehr begeben, um die Mitmenschen und das gemeinsame Haus zu schützen.

Führungspersönlichkeiten für eine integrale Ökologie

Nach Abschluss des Kurses wird der Mentor ein spirituelles Wachstum erfahren haben und darauf vorbereitet sein, eine transformative Gemeinschaftsführung im Bereich der integralen Ökologie auszuüben. Die Entwicklung des Kurses umfasst wöchentliche Studien, Videos, die Teilnahme an 4 Webinaren, den Abschluss von Workshops, das Schreiben von eigenen Reflexionen und die Teilnahme an Online-Diskussionsgruppen.

Jeder Teilnehmer muss während der „Zeit der Schöpfung“ vom 1. September bis zum 4. Oktober ein einfaches Projekt durchführen. Es wird ein Zertifikat verliehen, das es ihnen erlaubt, sich der Gemeinschaft der Laudato Si-Mentoren ihres Landes und der Welt anzuschließen. Es wird eine Online-Abschlussfeier geben, die im Oktober stattfinden wird.

Mehr Information auf https://catholicclimatemovement.global

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.