Cardenal Brenes Nicaragua

Veröffentlicht am 2021-04-06 In Dilexit ecclesiam

Schönstatt beim Geburtstag von Kardinal Brenes

NICARAGUA, Carlos Manuel Odio und Adriana Truque •

Carlos Manuel Odio und Adriana Truque, Vertreter der Schönstatt-Bewegung in Nicaragua, besuchten zusammen mit ihren Söhnen Nicolás und Tomás sowie Pfr.  David López Kardinal Leopoldo José Brenes Solórzanoin seinem Haus, um ihm ein Bild der Gottesmutter von Schönstatt und ein Kreuz der Einheit als Geschenk zum Geburtstag, Bischofsjubiläum und seinem Namenstag zu überreichen. –

Die Unterstützung durch Mons. Carlos Avilés und die Pfarrer David López und Horacio Matus von der Erzdiözese Managua war von grundlegender Bedeutung, um den Besuch zu ermöglichen.

Adriana Truque kommentierte: „Es war ein ganz besonderer Tag. Kardinal Brenes, der sich durch sein großes Herz und seine Demut auszeichnet, empfing uns sehr liebevoll wie ein guter Hirte, und das Gespräch war sehr angenehm. Wir hatten sogar die Gelegenheit, ihm zusammen mit den Kindern „Happy Birthday“ zu singen, und zum Abschluss beteten wir die Kleine Weihe.“

 

Original: Spanisch, 06.04.2021. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.