Veröffentlicht am 9. Juli 2018 In Dilexit ecclesiam

Costa Rica: Aufbruch neuen Lebens im Dienst an der Kirche

COSTA RICA, P. José Luis Correa •

Costa Rica wird immer mehr zu einem Aufbruch neuen Schönstatt-Lebens im Herausgehen, im Dienst an der Kirche vor Ort und ganz Mittelamerikas. —

Ein weiterer Beweis dieser Realität war der Besuch des Pfarrers der Kathedrale Unsere Liebe Frau vom Karmel in Cartago, P. Hernán Chaves Redondo, zusammen mit seinen beiden Pfarrvikaren (Vinicio Sánchez Aragón und Fabricio Sánchez Bonilla) beim Heiligtum „Familie der Hoffnung“ in San José, Costa Rica. Mit dabei waren auch die Akolythen der Kathedralkirche, in der sich schon seit einiger Zeit ein Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt befindet.

Sie feierten Messe im Heiligtum und waren zum Mittagessen eingeladen, bei dem sie lange mit Pater José Luis über „Gott und die Welt“ redeten.

Costa Rica

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.