sinodalidad

Veröffentlicht am 2021-11-01 In Kirche - Franziskus - Bewegungen, Synodale Kirche

Mehr Zeit, um auf Gottes Volk zu hören

SYNODE ZUR SYNODALITÄT • 

In dem Bewusstsein, dass eine synodale Kirche eine Kirche ist, die zuhört, und in Anbetracht der Tatsache, dass diese erste Phase für den synodalen Weg von wesentlicher Bedeutung ist, hat der Ordentliche Rat der Bischofssynode beschlossen, die Frist für die Vorlage der Zusammenfassungen der Konsultationen durch die Bischofskonferenzen, die katholischen Ostkirchen sui iuris und die anderen kirchlichen Organisationen bis zum 15. August 2022 zu verlängern. —

Das erklären sie in einer Pressemitteilung:

„Die zahlreichen Mitteilungen, die wir in diesen ersten Wochen des synodalen Prozesses von den Bischofskonferenzen, Diözesen und Eparchien erhalten haben, sind eine wirklich ermutigende Bestätigung derjenigen in der Kirche, die sich für die Feier der ersten Phase des synodalen Prozesses einsetzen, der unter dem Motto Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Teilhabe und Mission steht und durch die Konsultation des Volkes Gottes gebildet wird. Für all das sind wir sehr dankbar.

In dieser Zeit haben wir von verschiedenen Seiten immer wieder die Bitte vernommen, die Dauer der ersten Phase des synodalen Prozesses zu verlängern, um dem Volk Gottes eine größere Chance zu geben, eine authentische Erfahrung des Zuhörens und des Dialogs zu machen“.

Sínodo

Palencia

Wenn wir gemeinsam gehen, lernen wir gemeinsam…

Neben den offiziellen Dokumenten des Generalsekretariats der Bischofssynode (Vorbereitungsdokument und Vademecum), die inzwischen in mehreren anderen Sprachen vorliegen, haben mehrere Bischofskonferenzen, Diözesen und kirchliche Einrichtungen eigene Instrumente und Methoden entwickelt, um eine authentische partizipative und integrative Zeit des Zuhörens zu fördern.

Dies gilt für den Leadership Roundtable (Vereinigte Staaten), den PastaTalk der Diözese Luzern (Schweiz) oder die von der Diözese Palencia (Spanien) entwickelten Instrumente zur Vermittlung von Synodalität an Kinder. Weitere Beispiele finden Sie hier.

Italia

Schönstatt Italien mit der Synode

Webseite Beten wir für die Synode und Click to pray-App

Die Synode ist in erster Linie eine spirituelle Erfahrung. Um den Synodenweg zu unterstützen und um den Beistand des Heiligen Geistes zu bitten, wurde in Zusammenarbeit mit dem Weltweiten Gebetsnetzwerk des Papstes (Herausgeber des „Papstvideos„) eine Website in 5 Sprachen eingerichtet: Kirche auf dem Weg. Beten wir für die Synode.

Lasst uns für die Synode beten, lasst uns reden, lasst uns zuhören… im Bündnis.

Sinodo

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.