Veröffentlicht am 2020-06-22 In Kampagne, Kirche - Franziskus - Bewegungen

João Luiz Pozzobon: von seiner Berufung in Ehe und Familie aus, evangelisierende Heiligkeit

ARGENTINIEN, Maria Fischer •

Das Institut für Universitätskultur (ICU) führt die zweite Ausgabe seiner Reihe über Heiligkeit – im Online-Modus – durch, diesmal mit dem Ziel, exemplarische Zeugnisse des Familien- und Ehelebens zu präsentieren. Sie tut dies in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ehe und Familie, die beide der Päpstlichen Katholischen Universität Argentiniens (UCA) angehören. Unter den vorgestellten Personen ist Joao Luiz Pozzobon, vorgeschlagen übrigens von einem Mitglied der Fokolar-Bewegung.—

Es sind drei Treffen, die dienstags von 18.30 bis 20.30 Uhr stattfinden und am 16. Juni begonnen haben.

Der Zyklus mit dem Titel „Heiligkeit, ein Projekt für die Familie von heute“ wird in Form von „Dialogen mit der Kultur“ präsentiert und bietet das Zeugnis des Lebens von Menschen, die aus ihrer Berufung zu Ehe und Familie glaubwürdige Modelle der Kohärenz in der Nachfolge Christi, des Evangeliums und der Treue zur Kirche darstellen.

Ausgehend vom  Apostolischen Schreiben „Gaudete et exsultate“ (2018) wird in der Einladung betont, dass Papst Franziskus Heiligkeit als „Programm des Lebens für die Menschen von heute“ vorschlägt.

Heiligkeit, ein Lebensprogramm für den Menschen von heute

Der Zeitplan der Tagungen ist wie folgt:

Dienstag, 16. Juni
Die Diener Gottes Tomás Alvira und „Paquita“ Domínguez
Diener Gottes Enrique Shaw und Cecilia Bunge

Dienstag, 30. Juni
Diener Gottes Manuel Pascual Perrin
Diener Gottes João Luiz Pozzobon

Dienstag, 7. Juli
Heilige Gianna Beretta Molla und Pietro Molla
Der selige Luigi Beltrame Quatrocchi und Maria Corsini

Dieser Zyklus wird unterstützt von der Katholischen Aktion Argentinien (A.C.A.), der Laienabteilung der Bischofskonferenz (Deplai-CEA), der Christlichen Vereinigung der Unternehmer (ACDE), der Fokolar-Bewegung (Werk Mariens), der Apostolischen Schönstatt-Bewegung, des Kommunikationsbüros der Prälatur Opus Dei und des Lateinamerikanischen Zentrums für Soziale Evangelisierung (CLAdeES).

Sie ist auch Teil des Prozesses der Erzdiözesansynode von Buenos Aires und wird von der Abteilung für kirchliche Bewegungen und neue Gemeinschaften (Demec) unterstützt, die dem Erzbistum Buenos Aires untersteht.

João Pozzobon – “der Heilige der Neu-Evangelisierung

Wenige Tage vor seinem 35. Todestag wird Joao Pozzobon durch das Zeugnis seines Lebens von einem Schönstatt „sprechen“, das herausgeht, von einem Schönstatt, das nicht „zu Hause“ und unter sich bleibt, sondern mit Kreativität und Risikobereitschaft an die Peripherie geht.

Ana Echevarría (Foto oben: Joao Pozzobon in ihrem Haus), eine der Pionierinnen der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter in Argentinien und auf internationaler Ebene, wird am 30. Juni zusammen mit dem Ehepaar Flavia Islas und Emilio Bianchi, die ihn auch persönlich kannten, das Leben von Joao Pozzobon vorstellen.

„Ich sende dir die Nachricht, dass Joao Pozzobon an der Katholischen Universität Argentiniens in einem Zyklus über die Heiligkeit im Familienleben vorgestellt wird. Der andere Diener Gottes, Manuel Pascual Perrin, wird von der Fokolar-Bewegung vorgestellt“, sagt Ana Echevarría. „Und es ist sehr interessant zu wissen, dass der Vorschlag, Joao Pozzobon vorzustellen, von einem Verantwortlichen der Katholischen Universität aus der Fokolar-Bewegung kam, der ihn zutiefst bewundert („Er ist mein Idol“, sagte er mir) und nicht von Schönstatt! Pater Guillermo Carmona bat mich, den Vortrag zu halten, und ich lud die Bianchis, die ihn kennengelernt haben, als sie in der Schönstattjugend waren und die Pozzobon sehr lieben, ein, daran teilzunehmen“.

Erste Gruppe der argentinischen Pilger in Santa Maria

Teilnahme

Der Zyklus ist kostenlos und steht allen offen, die sich vorher über das folgende  Formular anmelden.

Teilnahmebescheinigungen werden gegen Zahlung einer Gebühr ausgestellt (Option auf dem Anmeldeformular):
Für jedes Treffen: $ 150 (argentinische Pesos)
Für den ganzen Zyklus: $ 300 (argentinische Pesos)

Es wird live auf der UCA Digital Plattform übertragen. Zugang hier.
Weitere Informationen unter [email protected].

Con material de UCA y CLADEES

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.