Veröffentlicht am 2015-09-10 In Kirche - Franziskus - Bewegungen

Zusätzliche Generalaudienzen im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit

„Ich habe oft darüber nachgedacht, wie die Kirche ihre Sendung, Zeugin der Barmherzigkeit zu sein, deutlicher machen könnte. Es ist ein Weg, der mit einer geistlichen Umkehr beginnt; und diesen Weg müssen wir gehen. Darum habe ich entschieden, ein außerordentliches Jubiläum auszurufen, in dessen Zentrum die Barmherzigkeit Gottes steht. Es wird ein Heiliges Jahr der Barmherzigkeit sein.“ Mit diesen Worten kündigte Papst Franziskus am 2. Jahrestag seiner Wahl zum Papst das Heilige Jahr der Barmherzigkeit an.

Papst Franziskus wird im Heiligen Jahr mehr Generalaudienzen auf dem Petersplatz abhalten. Zusätzlich zu den wöchentlichen Veranstaltungen am Mittwochvormittag werde der Papst einmal im Monat auch samstags zu einer Generalaudienz einladen.

Das sagte der Präfekt des Päpstlichen Hauses, Erzbischof Georg Gänswein, im Gespräch mit Radio Vatikan. Die Termine werden demnach in den kommenden Tagen im Internet bekanntgegeben. Bisher stehen laut Gänswein der 30. Januar und der 20. Februar 2016 als Datum fest. Schon jetzt zeichne sich eine große Nachfrage von Gruppen, Schulen und Pfarrgemeinden ab, so der Kurienerzbischof. Das Heilige Jahr unter dem Motto der Barmherzigkeit beginnt am 8. Dezember und dauert bis zum 20. November 2016.

Die Kartenreservierung für die außerordentlichen Generalaudienzen sind frühestens vier Monate im Voraus und für deutschsprachige Pilger über das Pilgerzentrum Rom möglich. Für den Eröffnungsgottesdienst des Heiligen Jahres am 8 Dezember 2015 um 9:30 Uhr auf dem Petersplatz können ab sofort die Karten bestellt werden: hier reservieren

Alle Einzelpilger und Pilgergruppen müssen sich für die Besichtigung der Hl. Pforte in St. Peter im Voraus  über die folgende Internetseite anmelden:  Jubiläum der Barmherzigkeit.

Erstmals in der langen Geschichte des Heiligen Jahres wird es nicht nur in Rom Heilige Pforten geben. Der Papst wünscht sich, dass das Heilige Jahr der Barmherzigkeit vor allem auch in den Diözesen weltweit gelebt wird. Deshalb sind auch die Bistümer in Deutschland eingeladen ihre eigene Heilige Pforte zu öffnen.

Diese „Pforte der Barmherzigkeit“ kann entweder in der Bischofskirche, in einer anderen bedeutenden Kirche oder einem wichtigen Wallfahrtsort sein.

Termine im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit

Webseite des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit in Deutsch

Quelle: Agenturen

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.