Veröffentlicht am 2015-07-12 In Im solidarischen Buendnis mit Franziskus, Kirche - Franziskus - Bewegungen

„Dienen mit den Füßen im Matsch“

PARAGUAY, von José Argüello und Maria Fischer •

Die große Papstmesse an diesem Sonntag im riesigen Gelände von Ñu Guazú wurde vorbereitet von einer intensiven, frohen Gebetsvigil. Während Hunderte von Helfern und zahlreiche Gläubige die Nacht vom Samstag auf Sonntag hier verbrachten, konnte nichts ihnen die Begeisterung nehmen – weder das unsichere Wetter mit Wind und Regen, noch dass ein lehmiges Gelände wie das von Ñu Guazú nach den heftigen Regenfällen der letzten Wochen alles etwas schwierig machen würde. Doch das matschige Gelände hat für die jungen Leute eine einfache Botschaft: „Dienen mit den Füßen im Matsch“.

  IMG_5885 „Hier sind wir, eine Gruppe der Berufstätigen Frauen, im Dienst der Königin! Ich nehme das Dreamteam mit und erneuere unser solidarisches Bündnis mit Papst Franziskus!“ – Sandra Lezcano Ao195trcyIIGLyy2bhiJnIo4BC0Z5s165Fx8EJLqOR0Z Gemeinschaftliche Anbetung.

Gemeinschaftliche AnbetungAoPGkUz2HZY6Gf6REv7-J1EZjL1Xq5e3sCJUTZ6CNXgD Eucharistische Anbetung in 22 Zelten wie dieses.AhGamYR__-GREaqw9LoT2dVrhpsyaBsBJusjIT5FuNNH Dienen mit den Füßen im MatschAukK1gATFeDdzngwDmpyZPxsrhvvko0NMl9RKaaWlPHt Gebetsvigil, Mitarbeiter der Heiligtumspastoral Schönstatts.

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.