Themen – Meinungen Kategorie

Veröffentlicht am 11.10.2009In Themen - Meinungen

Geh weiter vor

Margaret Steinhage Fenelon. Eines Morgens hatte ich das seltene Glück, rechtzeitig zur Werktagsmesse zu kommen. Kein leichtes Kunststück für mich - die, die mich gut kennen, können das bezeugen. Aber ich schweife ab… Als ich in der Bank hinkniete, um mich innerlich auf den Gottesdienst einzustimmen und versuchte, endlich aufzuhören, der halb ausgetrunkenen Tasse Kaffee nachzujammern, die ich auf meinem Küchentisch zurückgelassen hatte, sah ich ein älteres Ehepaar die Kirche betreten.  Weiterlesen
P. Elmar Busse. Wenn ich einen Katalog über Bücher und Geschenke durchblättere, dann finde ich Engelkalender, Engelfiguren aus Bronze, Speckstein oder Holz, es gibt Nachbildungen der beiden Engelchen von Raffael auf dem Bild der Sixtinischen Madonna, Schlüsselanhänger mit Engelmotiven und jede Menge Bücher über Engel. Es ist wie in einer barocken Kirche: da wimmelt es nur so von Engeln.Weiterlesen
P. Alberto Eronti. Das Datum des 15. September ruft eine ganze Reihe von Erinnerungen in mir wach an das vor 41 Jahren Erlebte. Als Gruppe von Studenten der Schönstatt-Patres erlebten wir Herrn Pater zum letzten Mal wenige Tage vor dem 15. September. Seine Gesundheit hatte sich in den vergangenen Monaten verschlechtert, und die Marienschwestern passten sorgsam auf, dass er nicht zu sehr belagert wurde. Vor unserer Fahrt nach Cambrai, Frankreich, auf den Spuren von Josef Engling, baten wir, Herrn Pater grüßen und seinen Segen empfangen zu dürfen.Weiterlesen
Marie-José Müller. Das Schönste an der Nacht des Heiligtums ist die Liebesbündnisfeier, wenn das Urheiligtum in malerisches Licht getaucht umstanden wird von den vielen Hundert jungen Leuten, die dicht gedrängt und leicht verfroren betend und singend in der Nacht ausharren und durch ihr Dasein bezeugen: Du wirkst. Unaufhaltsam. Das ist noch schöner als die riesige Freude beim Kernteam über 480 offizielle Anmeldungen...  Weiterlesen