Themen – Meinungen Kategorie

P. José María García. “Das pilgernde Volk folgt Marias Spur”: Ein Satz von Papst Johannes Paul II., gesprochen an der Schwelle des großen Jubiläums der Erlösung im Heiligen Jahr 2000, weckt in seiner Einfachheit und Kraft spontan eine gewisse Sehnsucht, lässt Bilder und Erlebnisse dieses so ganz besonderen Klimas der Pilgerschaft hochsteigen: von Freude, Einfachheit, Liedern und Gebeten, geteiltem Glauben, Zeugnis von vielen, Wegen, Anstrengung, seliger Müdigkeit, Gemeinschaft und vor allem vom Weg zum Heiligtum. Pilgern  ist eine religiöse Erfahrung universaler Art  und mit dem Heiligtum eng verbunden, wie es Weiterlesen
org. Am 23. Dezember ist der erste offizielle Newsletter des Jubiläums 2014 erschienen – nicht zufällig kurz vor Weihnachten. Die Schönstattfamilie erlebt ihren großen Advent des Jubiläums 2014, in der Erwartung, dass Schönstatt „neu geboren“ wird in einem neuen 18. Oktober. Der Newsletter – gedacht zur Information und Motivation – wird bis Oktober 2014 monatlich in Spanisch, Deutsch, Englisch, Italienisch und Portugiesisch erscheinen. Wir veröffentlichen hier den Brief von P. José María aus dem Newsletter.    Weiterlesen
org. Papst Benedikt XVI. hat am Schluss seiner Predigt bei der Heiligen Messe im Petersdom am 16. Oktober ein "Jahr des Glaubens" angekündigt. Das Themenjahr soll am 11. Oktober 2012, dem 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965), beginnen und am Christkönigsfest 2013, dem 24. November, enden. Die Ankündigung erfolgte beim Abschlussgottesdienst der Neu-Evangelisierungskonferenz, die an diesem Wochenende im Vatikan stattgefunden hatte. Dieses Jahr des Glaubens fällt fast exakt zusammen mit dem letzten Jahr der geistlich-missionarischen Vorbereitung der Apostolischen Schönstatt-Bewegung auf das Jubiläum 2014, dem Jahr der missionarischenWeiterlesen
org. Es gibt Augenblicke, die vielleicht nur eine Minute dauern oder weniger, und die sich in Botschaft verwandeln für Jahre, für Jahrhunderte vielleicht. Bei der Vigil der Jugend mit dem Heiligen Vater am 24. September in Freiburg fing der Fotograf von KNA-Bild einen dieser Augenblicke ein: Das Licht Christi, angeboten von einer zeugnisgebenden Kirche, verkörpert in der Pilgernden und missionarischen Gottesmutter in den Händen eines Jugendlichen auf den Schultern anderer junger Menschen. „Bild der Neu-Evangelisierung“ betitelte dieses Foto spontan Pater José María García, Leiter des für Vorbereitung und Durchführung desWeiterlesen
P. José María García. Am 9. Oktober beginnt in vielen Heiligtümern der Welt die Novene zum 18. Oktober, dem Tag, an dem Tausende von Menschen in über 100 Ländern der Erde das Liebesbündnis mit der Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt feiern und an dem das zweite Jahr des Trienniums der Vorbereitung auf das Jubiläum des Liebesbündnisses beginnt: das Jahr der Heiligtumsströmung. Im Urheiligtum wird die internationale Eröffnung am Vorabend des 18. Oktober gefeiert – um 21.00 Uhr am 17. Oktober, live übertragen von Schoenstatt-TV.  Weiterlesen
DEUTSCHLAND,dbk. Zur heutigen Entscheidung im Deutschen Bundestag über die Regelung der Präimplantationsdiagnostik (PID) erklärt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch: „Mit 326 Stimmen wurde mehrheitlich ein Gesetz verabschiedet, welches die PID in begrenzten Fällen für nicht rechtswidrig erklärt. Wir deutschen Bischöfe hatten uns intensiv für ein klares Verbot der PID eingesetzt...  Weiterlesen
Dr. Alicja Kostka. Die Entscheidung, den Prozess von Josef Engling vorerst ruhen zu lassen, bringt nicht wenige seiner Verehrer in Verlegenheit. Im Kreis der Verantwortlichen für die Homepage www.engling.pl wurde sogar die Frage gestellt, ob man diese Nachricht überhaupt an die große Glocke hängen soll.      Weiterlesen
ENGLAND, mkf. P. Duncan McVicar hält in diesem Monat drei Vorträge zum Thema "Mariengarten" für alle, die mehr über die Spiritualität des Vaters und Gründers der internationalen Schönstatt Bewegung erfahren möchten. Die Vorträge werden über Schoenstatt-TV live ausgestrahlt und sind anschließend als Video-on-demand in der Mediathek verfügbar.      Weiterlesen
P. Alberto Eronti. Am Mittwoch der Karwoche blätterte ich in El País (Spanien) und las die Überschrift: "Atheistische Prozession am Gründonnerstag untersagt". Bis dahin dachte ich, die Atheisten machten Kundgebungen, Aufmärsche oder Demonstrationen, doch nun benutzen sie auch diesen Ausdruck, der mit so viel religiösem Gehalt gefüllt ist, um sich dessen noch mehr zu entleeren. Drei der fünf Richter stimmten gegen die Initiative, zwei äußerten Zweifel bis Sympathie. Ähnliche Beispiele ließen sich in unglaublicher Zahl anfügen. Die Aussage Papst Johannes Pauls II. erfüllt sich aufs Wort: Die heutige Welt drängtWeiterlesen

Veröffentlicht am 03.03.2011In Themen - Meinungen

Das Fallen eines Überfliegers

Georg Zimmerer. Die einen sind voll Schadenfreude und Häme. Andere trauern, sind enttäuscht und hoffen inständig auf sein „come back". Der Rücktritt von Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg bewegt die Gemüter der Deutschen - und macht so manches deutlich.      Weiterlesen