Leben im Bündnis Kategorie

mkf. Am Samstag, 9. Januar, wird bereits zum dritten Mal eine heilige Messe im Urheiligtum in den Anliegen von {cms_selflink page="k2014" text="2014 "}gefeiert. Die Feier einer heiligen Messe jeden Samstag um 7.15 Uhr an diesem Gnadenort, im Herzen Schönstatts und der Heimat der ganzen Familie des Vaters, war eine der ersten Initiativen des "Teams 2014", dessen Beauftragung heute, am 8. Januar, durch den auf schoenstatt.de veröffentlichten Brief von Pater Heinrich Walter bekannt gemacht wird, nachdem in den Tagen zuvor die Präsidien weltweit informiert wurden.Weiterlesen
PARAGUAY, Patricia Stanley. "Noch 65 Achtzehnte bis zum 18. Oktober 2014", so hieß es in einem der Modelltexte, die Sr. Kornelia uns Absolventen des Seminars für Kentenich-Kommunikation zur Weiterarbeit zur Verfügung gestellt hatte. Leben entzündet sich am Leben, so wiederholen es P. Antonio Cosp und Sr. Kornelia unermüdlich. Und in diesem Studientext kam es alle paar Abschnitte, dass es nur noch 65 Bündnistage sind bis zum großen Tag, dem großen Fest 2014.  Weiterlesen

Veröffentlicht am 08.01.2010In Priesterjahr

Hirten mit Herz statt kalte Manager

www.erzbistum-freiburg.de/pef. Mit Blick auf die Weiterentwicklung der Seelsorgeeinheiten in der Erzdiözese Freiburg hat Erzbischof Dr. Robert Zollitsch dazu aufgerufen, die Unsicherheit, Fragen und Sorgen der Gläubigen ernst zu nehmen und zugleich "eine Perspektive aufzuzeigen, die neue Kräfte wecken kann". Beim Neujahrsempfang der Priester sagte Zollitsch am Donnerstag (7.) im Priesterseminar Freiburg: "Wir dürfen nicht die kalten Manager werden, die die Gläubigen, Priester oder Hauptamtlichen wie Schachbrettfiguren von einem Feld und von einer Kirche in die andere ziehen." Auch in veränderten Strukturen müsse es die Möglichkeit geben, "Heimat im Glauben zuWeiterlesen
PERU, Edilberto Luis del Pino Sánchez/jbc. "Weinberge von Ate" ist der poetische Name eines Berghangs in Ate, einem Stadtteil von Lima. Das ist aber auch schon fast das einzig poetische daran. - Am 20. Dezember machten die Madrugadores von Lima zusammen mit ihren Frauen und Kindern einen Weinberg-Tag, einen Weihnachtsnachmittag für die Kinder vom "Weinberg von Ate" in Lima, der Hauptstadt von Peru. Es war eine sehr intensive Erfahrung wenige Tage vor Weihnachten im Dienst an Menschen, die hier unter einfachsten Lebensbedingungen wohnen.Weiterlesen
PERU, P. José Luis Correa Die Exerzitien für mit Schönstatt verbundene Diözesanpriester im Exerzitienhaus in Lurín, Lima, endeten am letzten Tag des Jahres 2009 mit einer Schlussmesse im Schönstattheiligtum in La Molina, Lima.    Weiterlesen
Diego Asili. Hier findet die Vorbereitung auf 2014 statt, wenigstens die wichtigste: im Urheiligum. In gut vier Jahren feiern Schönstatt und der Rest der Welt 100 Jahre Liebesbündnis, und bereits in Blick auf dieses Ereignis und mit der Bitte um alles, was zum Nichts ohne dich, nichts ohne uns dazu gehört, wurde am ersten Samstag des Jahres 2010 im Urheiligtum eine Heilige Messe gefeiert.      Weiterlesen
ARGENTINIEN, Francisco Grondona. Bereits seit mehreren Jahren verbringen Jugendliche und Ehepaare in Argentinien einen Teil ihrer Ferien auf Misiones in verschiedenen Orten des Landes. Dies ist eine der stärksten Aktivitäten der Schönstatt-Bewegung und zugleich einer der bereicherndsten und prägendsten Erfahrungen für jeden, der einmal dabei gewesen ist.    Weiterlesen
ARGENTINIEN, Juan Barbosa. Der Abend des 16. Dezember war der schwerste in der ganzen Geschichte der SMJ (Schönstatt-Mannesjugend) von Córdoba: eines ihrer engagiertesten und beliebtesten Mitglieder, Jeremias Ruíz, "der Jere", wie er von allen genannt wurde und wird, wurde im Alter von 25 Jahren heimgerufen zu Gott. Sein Tod war ebenso unerwartet wie schnell. Ein zerebrales Aneurysma führte innerhalb von nur sechs Stunden zum Tod - in Frieden mit Gott, versehen mit den Sterbesakramenten und im Kreis seiner Angehörigen und engsten Freunde.Weiterlesen

Veröffentlicht am 23.12.2009In Priesterjahr

Heute Priester sein

ROM, mkf. "Heute Priester sein": Unter diesem Titel laden Priester der Fokolar-Bewegung und der Schönstattbewegung in Zusammenarbeit mit der Internationalen Charismatischen Gemeindeerneuerung (ICCRS) und anderen kirchlichen Vereinigungen Priester, Seminaristen und alle Interessenten während der Abschlusstage des Priesterjahres zu einer Begegnung im Rom am 9. Juni 2010 von 16.00 – 19.00 Uhr in der Audienzhalle im Vatikan ein. Eine Internetseite ist in Vorbereitung, und die digitalen Einladungen in sechs Sprachen können bereits jetzt hier auf schoenstatt.de heruntergeladen und möglichst weit verbreitet werden.Weiterlesen
BRASILIEN, Schw. M. Carmen. Die Gottesmutter möchte ihre Reise zu den Schulen wieder aufnehmen, um die Kinder zu erreichen, die in ihrer Einfachheit ihre Herzen öffnen, und die Mutter Jesu in Santa Cruz do Sul willkommen heißen.    Weiterlesen