Leben im Bündnis Kategorie

Santa Cruz de la Sierra
BOLIVIEN, Micaela Díaz / iglesiaviva.net (Portal der Bolivianischen Bischofskonferenz) • Am Samstag, 4. September, um 15.45 Uhr weihte Erzbischof Sergio Gualberti von Santa Cruz das Heiligtum der Dreimal Wunderbaren Muttergottes von Schönstatt in Urubó – Pfarrei San Juan Bautista – Porongo. Er wurde begleitet von Weihbischof Estanislao Dowlaszewicz, Pater Claudio Martinez, Berater der Schönstattfamilie, Priestern, Mitgliedern der Bewegung und dem Volk Gottes. — Als Zeichen der Dankbarkeit gegenüber Gott für das Geschenk dieses Heiligtums, das der Gottesmutter geweiht ist, ermahnte der Erzbischof sie in seiner Predigt, eifrige Pilger zu sein,Weiterlesen
Santa Cruz de la Sierra
BOLIVIEN, Alexandra Kempff • Am Samstag, den 4. September, fand die Einweihungsfeier des ersten Heiligtums in Santa Cruz de la Sierra statt. Es war ein Fest voller Details, von denen viele inmitten all der Emotionen und Gefühle, die wir erlebten, hätten unbemerkt bleiben können, und mit diesem Artikel möchte ich die Menschen würdigen, die im Stillen gearbeitet haben, und dank denen alles so wunderbar geglückt ist. — Diejenigen, die nicht dabei waren, konnten durch die Übertragungskanäle einen kleinen Eindruck davon bekommen, was wir erlebten, die wir die Einweihung des HeiligtumsWeiterlesen
Santa Cruz de la Sierra
BOLIVIEN, Maria Fischer • Wir haben ein neues Heiligtum! Das zweite Heiligtum, das während der Pandemie eingeweiht wurde, das zweite Heiligtum in Bolivien, das Heiligtum im Schatten des größten Bildstocks der Welt, das Heiligtum mit den meisten geplanten und abgesagten Einweihungsterminen, das Heiligtum, das am Nachmittag bzw. Abend des 4. September 2021 Hunderte von Schönstättern aus Bolivien und Chile vor Ort versammelte und Hunderte weitere vor den Bildschirmen: Paraguay, Kolumbien, Peru, Chile, Costa Rica, Deutschland waren dabei. Das Heiligtum „Jenerechú, lebendiges Feuer der Hoffnung“ ist nicht länger ein Traum. JetztWeiterlesen
Santa Cruz de Sierra
BOLIVIEN, Chochy Ortiz • Nachdem wir gemeinsam auf Straßen gegangen sind, die auf und ab gingen, eng wurden oder gesperrt waren und uns mehrmals zwangen, die Richtung zu ändern, aber ohne die Hoffnung und Freude zu verlieren gemeinsam unterwegs mit einem wunderbaren Traum, ist die Schönstattfamilie von Santa Cruz de la Sierra – Bolivien – heute endlich nur noch wenige Stunden von der Einweihung unseres Heiligtums „Lebendiges Feuer der Hoffnung“ entfernt. Sie wird genau im September stattfinden, dem Monat unserer Stadt. — Jedes Jahr am 24. September feiern die EinwohnerWeiterlesen
Santa Cruz do Sul
BRASILIEN, Ruy Kaercher & Maria Fischer • Am Sonntag, dem 22. August, dem Fest Maria Königin, füllte sich das Heiligtum von Santa Cruz do Sul, jenes seines MTA-Bildes, seines Altars und aller Symbole beraubten Heiligtums, wieder mit Pilgern. An diesem Tag erneuerten wir das Bündnis, sowie die Krönung, da das Heiligtum nur am Dienstag, Donnerstag und Sonntagnachmittag für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Dies wurde vom lokalen Staatsministerium festgelegt. Ohne diese Anordnung wäre es immer noch durchgehend geschlossen. — Letzten Sonntag, den 22. August, hatten wir eine Messe rund um dasWeiterlesen
odontólogos
ECUADOR, P. Rafael Amaya • Gestern hatte ich einen besonderen Segen: 14 junge Zahnärzte kamen, um Jesus im Stadtheiligtum in Quito ihren Beruf anzubieten und ihre Arbeit unter seinen Segen zu stellen. — Sie selbst schreiben: Am Freitag, 20. August, feierten wir unsere Messe zur Segnung der Kittel im Heiligtum der Jungfrau von Schönstatt. Es war ein Moment der Dankbarkeit gegenüber Gott und unseren Eltern für ihre unendliche Liebe und ihre Opferbereitschaft. Mit dem Segen von Pater Rafael vertrauen wir uns Gott an, um Demut und die Gabe, anderen zuWeiterlesen
Coronado
COSTA RICA, Elisa Velásquez Yépez • Pfarrer Reyner Castro motiviert immer zur Feier des 18. eines jeden Monats in der Pfarrei St. Antonius von Padua in Coronado in der Provinz San José, wo er, ein Schönstatt-Diözesanpriester, Pfarrer ist. Er lädt besonders die Missionare der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter zur Teilnahme an der Bündniserneuerungsmesse ein. — Die Einladung wird von den Missionaren der Pilgernden Gottesmutter in den Modalitäten der Pilgernden Gottesmutter der Kranken (Besuch der Pilgernden Gottesmutter bei den Kranken) und der Familien (Besuch eines Kreises von Familien monatlich für 2Weiterlesen
cruces consagratorias
BOLIVIEN, Roberto Henestrosa • Die Geschichte der Familie von Santa Cruz de la Sierra ist zutiefst von Hoffnung und Warten geprägt. Nach mehr als 23 Jahren des Wachstums und der Entwicklung wurde die Einweihung des Heiligtums schließlich dreimal verschoben: zuerst durch historische Bürgeraufstände, dann durch die nationalen Wahlen und schließlich durch die Pandemie. — Wir haben nie die Hoffnung verloren, weil Pater Josef Kentenich uns die Pädagogik des Hörens auf das, was Gott uns durch die Stimmen unserer Seele, unseres Seins und unserer Zeitsituation sagen wollte, hinterlassen hat; wir spürten,Weiterlesen
San Carlos Costa Rica
COSTA RICA, José Luis Campos Vargas • Die Gruppe 01 (G01) aus Ciudad Quesada – Hauptstadt des Bezirks San Carlos im Norden der Provinz Alajuela in Costa Rica, fast 100 km von San José entfernt – erhielt Besuch von Pater José Luis Correa, dem nationalen Berater der Schönstatt-Bewegung. Diese Gruppe, die sich aus sieben Paaren aus dem Ort und der Umgebung zusammensetzt, wurde im Dezember 2020 gegründet und war sehr aktiv mit virtuellen und persönlichen Treffen, die es ihnen ermöglichten, die Pädagogik der Bewegung kennenzulernen. — Nach der Messe inWeiterlesen
Website Costa Rica
COSTA RICA, Elisa Velásquez Yépez • In einer Welt, in der wir mehr als 80 E-Mails pro Tag erhalten, mehr als 40-mal am Tag auf unser Handy schauen, unzählige Stunden pro Woche in sozialen Netzwerken surfen, sei es für die Arbeit oder zum Spaß, ist es notwendig, einen Ort zu haben, an dem die wichtigsten Informationen verankert sind, um die Bewegung und die Pädagogik Pater Kentenichs in unserem Land zu leben. — Um diese Aufgabe zu erfüllen, wurde vor etwas mehr als einem Jahr die costa-ricanische Kommunikationskommission gegründet. Als reaktiveWeiterlesen