Misiones Kategorie

SPANIEN/KUBA, via Newsletter der Schönstatt-Bewegung von Madrid • Im Sommer 2015 hatten die Schönstatt-Studentinnen Spaniens eine missionarische Erfahrung, die spanische „Mission Kuba“ in der Pfarrgemeinde von Pfr. Bladimir, Mitglied des Schönstatt-Priesterbundes, in Santa Cruz del Sur in Kuba. In diesem Sommer 2016 wird erneut eine Mission in Kuba stattfinden. Aus diesem Anlass fahren zwei Ehepaare aus dem Familienbund mit ihren je vier Kindern und acht jungen Berufstätigen nach Kuba, um in dieser Pfarrei beim Aufbau der Schönstatt-Jugend mitzuarbeiten. Pfarrer Bladimir hat angegeben, auf welche Art und Weise die Arbeit dortWeiterlesen

Veröffentlicht am 29.05.2016In Misiones

Mit großer Freude anderen dienen

Paraguay, Misiones Universitarias Católicas (MUC) [Katholische Studentenmissionen] von Gilbert Sanabria Ravinovich • In diesem Jahr sagte ich Ja zu einer Mission während der Karwoche und beschloss, alles zu verlassen, weit von der Stadt weg zu gehen zu einem Ort ohne Annehmlichkeiten und noch weniger Luxus, und das mit der großen Freude, Träger der Liebe Christi zu sein. Ich wusste nicht, wohin ich ging, aber ich war sicher, an dem Ort konnte man viele Menschen glücklich machen durch eine Umarmung, ein Lächeln oder Grüße wie Mba’eicha pa, señora, mba’eicha pa, señor,Weiterlesen

Veröffentlicht am 26.05.2016In Misiones

Mission „Lebendiges Heiligtum“

BRASILIEN, www.jumasbrasil.com.br • Die männliche Schönstatt-Jugend der Region Sur traf sich vom 20. bis 24. April in San Miguel de las Misiones (RS), um zum zweiten Mal die “Misiones Sanctuarium Vivum” (Mission lebendiges Heiligtum) durchzuführen. Im Einklang mit dem Leben der Kirche in diesem Jahr der Barmherzigkeit versuchen wir, zusammen mit der weiblichen Schönstatt-Jugend, aus dem Motto „Gesendet von Maria, heroisches Gesicht der Barmherzigkeit“ zu leben, damit wir in einer heroischen Weise das barmherzige Antlitz Christi für die Menschen sind, die uns empfangen werden. Danach gingen wir zu einer kurzen Mission beimWeiterlesen

Veröffentlicht am 16.05.2016In Misiones

“Nichts, aber gleichzeitig alles”

PARAGUAY, Misiones Universitarias Catolicas (MUC) 2016, von Melanie Wenger • In der diesjährigen Karwoche kam ich zum letzten Malwieder in ein Dorf weit entfernt von zu Hause, das Buena Vista heißt. Buena Vista hat keinen Luxus, ist auch nicht voll mit Autos oder mit eiligen Menschen. Es gibt nicht an jeder Ecke Geschäfte und man hört keine Lautsprecher derer, die – nervös – zur Arbeit gehen. Hier gibt es nicht die Annehmlichkeiten der Stadt, und man sieht nicht die großen Gruppen von Menschen, die sich mobilisieren. Man kann sagen, dassWeiterlesen

Veröffentlicht am 10.05.2016In Misiones

„Volle Liebe zu Schönstatt“

MEXIKO, von Cristel Amellaly González Galavis, Schönstattjugend aus Monclova, Coah. Mexiko • Du weißt nicht, wie viel du wünschst, oder wie sehr du etwas liebst, bis du es in jedem Teil deines Wesens erlebst. Es ist wie mit den meisten Dingen, wenn du dich für eine Person oder eine neue Tätigkeit interessierst. Zuerst kommst du bei etwas völlig Unbekanntem an, dann versuchst du, etwas zu erfahren, und je tiefer du kommst, umso kleiner fühlst du dich vor der Größe dessen, was da ist, und interessierst dich umso mehr. So gingWeiterlesen
PARAGUAY, Katholische Studenten-Misiones, von Fabiana Galeano Bogado • Wenn du irgendwann einmal in deinem Leben die Liebe Christi gespürt hast, dann behalte es nicht für dich, du musst es weitergeben! Es war das erste Mal, dass ich bei den MUC (Katholische Studenten-Misiones nach der Abkürzung in Spanisch) dabei war, und persönlich betrachte ich diese Erfahrung als „Wahnsinn der Liebe.“ Es gibt eigentlich keine Worte oder Zahlen, mit denen man ausdrücken kann, was in dieser Osterwoche geschehen ist; unzählige große und wunderbare Momente, wo man die unendliche Liebe Gottes in jedemWeiterlesen

Veröffentlicht am 23.04.2016In Misiones

Zoldo-Tal, Mission rundum

ITALIEN, von Giorgio Romagnoli • Don Moreno gab einer Gruppe von römischen Studenten und ihren Familien die Gelegenheit, die geistig intensivsten Tage des Kirchenjahres in einem Tal mit atemberaubender Landschaft zu verbringen. Neben der frischen Luft konnten die Jugendlichen die wunderbar warme Atmosphäre atmen, mit der viele der Einheimischen sie während der liturgischen Feiern begleiteten. Was denken die Jugendlichen über die Misiones? Wir waren eine Gruppe von fünfzig Leuten, viele von ihnen kannten einander nicht oder hatten sich gerade mal flüchtig in der Pfarrgemeinde gesehen: Kinder, Jugendliche, Studenten, Eltern undWeiterlesen

Veröffentlicht am 17.04.2016In Misiones

Familien-Misiones in Peñarroya

SPANIEN,von Javier Diaz-Laviada • Angeführt von der Gottesmutter, begaben sich 90 Schönstatt-Missionare bereits zum zweiten Mal in die Familien-Misiones in der Pfarrei San Miguel in Peñarroya, Pueblo Nuevo. Pfarrer Manuel und seine Leute hießen sie erneut herzlich willkommen mit dem Besten, was sie haben: ihrem Lächeln, ihrer Einfachheit, Gastfreundschaft und Zuneigung. Sie feierten mit ihnen die Tage von Leiden, Tod und Auferstehung Christi und gestalteten gut besuchte Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Natürlich begleiteten sie sie auch in den Prozessionen mit dem „Christus der guten Liebe“ und der „JungfrauWeiterlesen
CHILE, Esperanza Colombo via Zeitschrift „Vínculo“ „Freue dich, Familie, du bist fruchtbarer Boden“: Mehrere Monate und viele wichtige Ereignisse, unter anderem die Einweihung des Heiligtums in Talca, liegen  hinter der Erfahrung von 90 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus Talca und Curicó, die Anfang des Jahres eine Woche lang auf den Straßen von Chimbarongo in der VI. Region Chiles missionarisch unterwegs waren. Aber auch im Nachhinein und mit zeitlichem Abstand brennen die Herzen, wenn von den Erlebnissen bei diesen Misiones erzählt wird. Chimbarongo und seine Bewohner empfingen im zweiten Jahr inWeiterlesen
PARAGUAY, von José Aníbal Argüello • Während der Heiligen Woche haben 950 Jugendliche – die meisten aus Paraguay, aber auch einige ausländische Teilnehmer aus Brasilien, Chile und Argentinien – an den Katholischen Studenten-Misiones teilgenommen. Aus dem Glauben haben wir auf den Ruf geantwortet, der auf vielfältige Weisen und durch verschiedene Personen an uns ergangen ist, den Ruf, die Botschaft der Freude, der Erlösung, der Hoffnung und Liebe zu den Völkern zu bringen, so wie Christus es uns aufgetragen hat: „Geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern und tauft sieWeiterlesen