WJT 2019 Kategorie

WJT2019 PANAMÁ, María Fischer • Donnerstag, 24. Januar 2019. Zwischen Katechese und deutscher Messe im Spirituellen Zentrum Schönstatts in San Francisco de la Caleta betet und singt eine große Gruppe aus dem Neokatechumenat aus Nicaragua unter dem großen Baum vor der Kirche und bittet darum, der „Jungfrau von Schönstatt“ im schönen Bildstock etwas vorsingen zu dürfen. Vor dem stehen gerade einige deutsche Pilger aus dem Bistum Münster. Einer der erwachsenen Begleiter betont, dass es Schönstatt auch in Münster gibt, in Münster selbst, in Borken… Er besteht darauf, dass es inWeiterlesen
WJT2019, María Fischer • Man schaut dem Guten Hirten ins Gesicht, dem Vater, der personifierten Solidarität, während Papst Franziskus das Zeugnis dieses Jugendlichen im Jugendgefägnis Las Garzas in Pacora zuhört. Selbst dem einen oder anderen Journalisten im Pressezentrum werden die Augen feucht.Papst Franziskus ist bei seinen Lieblingsjugendlichen, bei Menschen aus einer der existentiellen Peripherien, in die hineinzugehen er die Christen seit Beginn seines Pontifikates drängt. An einer jener existentiellen Peripherien, an denen Schönstätter in verschiedenen Ländern mit Projekten der Gefängnispastoral engagiert sind, wie etwa die Gefängnispastoral in Itauguá in ParaguayWeiterlesen
WJT2019, Maria Fischer und Pater Jorge Andrés Rubido, mit Material des Pressedienstes des Heiligen Stuhls und ACIprensa • „Papst Franziskus hat die kubaniscen Jugendlichen besucht“, sagt Pfarrer Jorge Andrés Rubio. Der Papst hielt sein Versprechen. Am Freitag, den 25. Januar, wurden die etwa 450 Pilger, die aus Kuba angereist waren, um am Weltjugendtag (WJT) teilzunehmen, von Papst Franziskus überrascht, der sie in der Schule besuchte, in der sie wohnen, um sie zu begrüßen und sie einzuladen, „mit Freude, als Pilger“ in ihr Land zurückzukehren.— Die jungen Kubaner nahmen an einerWeiterlesen
WJT2019 PANAMÁ, María Fischer • Spricht jemand Spanisch? Sííííí.  Natürlich. Portugiesisch? Siiiim. Englisch? Yessss. Spricht jemand Italienisch? Siiiii, ruft Pamela Fabiano, die einzige Vertreterin Schönstatts aus Italien, und auch die Brasilianer und Deutschen, die gerade bei ihr stehen, rufen mit. Am Abend des 23. Januar, dem Tag der Ankunft von Papst Franziskus in Panama, trefffen sich Hunderte von Schönstatt-Jugendlichen, Nachbarn der Pfarrei und viele andere auf dem Festplatz neben der Kirche San Francisco de La Caleta zum Marianischen Fest beim Weltjugendtag, um die Liebe zu Maria durch Zeugnisse und LiederWeiterlesen
JMJ PANAMA, Mensajes del Papa Francisco 24.01.2019, María Fischer• „Ich habe gerade die Worte des Papstes an die Bischöfe von Mittelamerika gehört. Das sind Worte, die wir nachlesen, durchbeten und deren Botschaft wir entdecken müssen, um sie zu verkörpern. Das war nicht nur für Bischöfe, sondern auch für Laien, die in irgendeiner pastoralen Funktion tätig sind“, so Ana Maria Ghiggi vom Team von schoenstatt.org nach der Live-Übertragung der Begegnung von Papst Franziskus am 24. Januar mit den Bischöfen Mittelamerikas. Hier sind diese Botschafen zum Nachlesen, Beten und Entdecken, um dieWeiterlesen
WJT2019, Maria Fischer • Schon Stunden vor der Ankunft des Papstes wartete die große Delegation von Jugendlichen aus Kuba in der Nähe der Nuntiatur auf ihn; mit ihnen ein Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt, ein Geschenk der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter von Costa Rica. Wie sie füllten Tausende von jungen Menschen und Bürgern Panamas die Straßen, um den Papst zu begrüßen, der am 23. Januar zum ersten Weltjugendtag in Mittelamerika kam, zum ersten Weltjugendtag mit einem marianischen Motto. — Nach einem Flug von fast 13 Stunden kam PapstWeiterlesen
WJT2019, Maria Fischer • Eine Kirche voller Jugendlicher mit T-Shirts von den internationalen Begegnungen der Schönstattjugend in Costa Rica, mehrere Bilder der Pilgernden Gottesmutter vor dem Altar, Schönstattlieder, die in der laut gesungenen-getanzten Reinisch-Hymne gipfeln, kleine Weihe in vielen Sprachen gleichzeitig von Hunderten von Menschen und mehr als 20 Schönstattpriestern am Altar gebetet wird, Lesungen in vier Sprachen – und ein sehr, sehr herzlicher Gruß an den „Hausherrn“, Pfarrer Romulo Aguilar, dem Pater Esteban Uriburu vor mehr als 20 Jahren eine Pilgernde Gottesmutter gab, um Schönstatt in seinem Land zuWeiterlesen
WJT2019 PANAMA, Maria Fischer • „Wir danken Gott, der Ort des ersten Weltjugendtages zu sein, an dem Maria – „der Stern der Evangelisation“ – als Modell des Mutes und der Tapferkeit vorgeschlagen wird, zur Verfügung stand, um Gottes Projekt zu erfüllen, für das er sie auserwählt hatte, und deren Antwort das Motto dieses Weltjugendtages ist: „Siehe, die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort“. Während der Eröffnungsmesse des Weltjugendtages (WJT) Panama 2019 zeigte Erzbischof José Domingo Ulloa, all seine Freude und Dankbarkeit und versicherte, dass die Kirche in denWeiterlesen

Veröffentlicht am 22.01.2019In WJT 2019

Ganz Panama feiert Weltjugendtag

WJT2019 PANAMÁ, María Fischer Bei der Landung mit dem aus San José, Costa Rica, ankommenden Flugzeug sieht man ein riesiges Plakat, das fast die gesamte Wand des Flughafengebäude bedeckt: „Papst Franziskus, ganz Panama begrüßt dich voller Freude“. Man spürt, man hört, man erlebt den Weltjugendtag in diesem kleinen Land Mittelamerikas, das gerade von Pilgern aus aller Welt „überflutet“ wird, um mit dem Papst diese Begegnung der Jugend des Herrn zu feiern.— Eigentlich beginnt das Weltjugendtagsgefühl bereits am Flughafen von San José – mit einer großen Gruppe aus Guatemala und anderenWeiterlesen
JMJ2019 COSTA RICA, Maria Fischer • Der letzte Tag von Hinéni, dem internationalen Treffen der Schönstatt-Mädchenjugend, der 19. Januar, war Pater Kentenich und seiner Entscheidung vom 20. Januar 1942 gewidmet, als er auf die Möglichkeit verzichtete, eine zweite ärztliche Untersuchung zu verlangen, und so eine Überstellung in das Konzentrationslager Dachau zu verhindern. Die Familie von Catalina Cabezas und Ricardo Hutt bot für diesen Tag ihre Finca in den Bergen bei San José an – ein grünes Paradies voller Blumen, Bäume, Truthähne, Papageien, Gänse, mit einem Bildstock der Gottesmutter, einer Kapelle,Weiterlesen