Veröffentlicht am 2. August 2017 In Urheiligtum

„Schönstatt, wir kommen – und brauchen dich“

DEUTSCHLAND, Sebastian Roth •

Bühne frei – Mit DIR geht mehr! Unter diesem Motto will die „Nacht des Heiligtums 2017“ Impulse geben und Schönstatt Anfang September (01.-03.09.) lebendig werden lassen.

Auch wenn die Veranstaltung aufgrund der geographischen Lage hauptsächlich deutsche Jugendliche und junge Erwachsene anziehen wird, befassen wir uns doch mit welt-gerichteten Themen. Wir wollen Schönstatt weltoffen und für die Zukunft gerüstet gestalten.

Deshalb auch das diesjährige Motto: „Bühne frei – Mit DIR geht mehr!“

Den Schritt machen und uns engagieren

Die Weltbühne und die kleinen Bühnen in unserem Alltag stehen uns offen, wir müssen sie nur betreten und können im Kleinen Großes bewirken – durch unsere Persönlichkeiten und unseren Bewegungsgeist als Schönstätter. Wenn wir den Schritt machen und uns engagieren, sei es für Flüchtlinge die in den letzten Jahren in großen Zahlen nach Europa gekommen sind, in den Ortsvereinen oder in Hilfsprojekten weltweit – dann geht mit jedem einzelnen von uns mehr. Mehr im Sinne von gelebtem Christsein in der Welt – Nächstenliebe die spürbar wird.

Der Blick auf die Welt soll vor allem durch unseren Gast Martin Mikat von den Grünhelmen geschärft und inspiriert werden (Mehr auf: www.gruenhelme.de – Website nur auf Deutsch verfügbar, aber die Bilder sprechen für sich selbst).

Letzte intensive Vorbereitungen

Beim letzten Treffen des Vorbereitungsteams– bevor es dann am ersten Septemberwochenende an den Gründungsort nach Vallendar geht – ging es Ende Juli im Stuttgarter Schönstattzentrum an den Feinschliff. Letzte Aufgaben wurden verteilt, Diskussionen ausgefochten über letzte Details und auch die Gemeinschaft im Kernteam bei einem abendlichen Spaziergang gepflegt. Die Patres profilierten sich hierbei an ihrem Hauptwohnort für den Süddeutschen Raum als hervorragender Fremdenführer.

Passt der Workshop so, wo stellen wir die Ausstellung über die Grünhelme auf, wer kümmert sich um Sponsoren und wann treffen wir in Schönstatt ein, um in der Helferwoche den Boden für ein möglichst fruchtbares Fest zu bereiten? Diese und viele weitere Fragen standen auf der Tagesordnung, an der wir uns in intensiven Diskussionen und ideenreichen Beiträgen entlang hangelten.

Zukunft gestalten

Die Nacht des Heiligtums soll eine Möglichkeit sein sich aktiv einzubringen, den Sommer in Schönstatt zu gestalten und im selben Augenblick auch der Schönstattjugend und anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Glaubensfestival bieten, das ohne die gewohnte Vorbereitungsarbeit in den Diözesen eine Plattform für gute Gespräche, Inspiration fürs Leben und einen Blick über den eigenen Tellerrand bietet. Dafür brauchen wir ganz Schönstatt – um möglichst viele junge Menschen zu erreichen. Wir wollen in Schönstatt Zukunft gestalten und der Welt und neue lebendige Impulse für die gesamte Bewegung geben. Dabei sind wir dankbar über jeden neuen Teilnehmer, den wir erreichen, auch über Landesgrenzen und Kontinente hinweg.

Höhepunkt ist wie immer die Liebesbündnisnacht

Nun aber zum eigentlichen Programm der Veranstaltung. Neben dem Spaß und dem aktiven Programmteil wird auch der besinnliche Part der diesjährigen Nacht des Heiligtums nicht zu kurz kommen. Dafür hat sich das Liturgie-Team seit Dezember letzten Jahres richtig ins Zeug gelegt. Glaube soll in Gottesdiensten, spirituellen Angeboten und Andachten neu erfahrbar gemacht werden. Der geistige Höhepunkt ist dabei sicher die Liebesbündnisnacht, wenn sich am Samstagabend alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen versammeln um ihren Glauben zu feiern. Wie man seinen Glauben in Form eines Poetry-Slams ausleben kann, ist im weiteren Programm nur eine der möglichen Inspirationsquellen.

Mehr

„Egal ob Sportverein, Orchester, Freiwilliges Soziales Jahr, Bundestagswahl, Hochschulgruppe, Schule, Beruf, Instagram, Facebook, MJF, SMJ – mit DIR geht mehr Leben, Kreativität, Engagement, Gesellschaft, Freundschaft, Spaß, Erfüllung, Begegnung, Bewegung, Liebesbündnis…!“

BÜHNE FREI für die Nacht des Heiligtums 2017, hier geht mit DIR mehr – mehr Input, Livemusik, Christsein, Workshops, Nachtkultur, Liebesbündnisnacht, Sendung!

Wer uns unterstützen möchte findet mehr Informationen auf www.nachtdesheiligtums.de oder wendet sich direkt an Sebastian Roth ([email protected]). Unsere Homepage ist derzeit leider nur auf Deutsch verfügbar – aber wer weiß – vielleicht finden sich ja Interessierte, die mitarbeiten wollen und auch die Homepage internationaler gestalten.

Wir freuen uns in jedem Fall über den ersten Teilnehmer aus Südamerika, der sich für die kommende Nacht des Heiligtums bereits angemeldet hat.

Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.