Maria Schlagwort

Redaktion • Nach demAngelusgebet am Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel bat Papst Franziskus die Mutter Gottes um die Gabe des Trostes und eine Zukunft für die vielen Menschen, die unter Naturkatastrophen und den vielen bewaffneten Konflikten in der Welt leiden. „Maria, der Königin des Himmels, die wir heute in der Glorie des Paradieses betrachten, möchte ich heute erneut die Sorgen und Leiden der Menschen anvertrauen, die in vielen Teilen der Welt unter Naturkatastrophen, sozielen Spannungen und Konflikten leiden“, sagte der Papst. „Möge unsere himmlische Mutter allen Trost undWeiterlesen
WELTJUGENDTAG IN PANAMA, AICA und Redaktion • „Mir geschehe nach deinem Wort“, so lautet der Titel der offiziellen Hymne des Weltjugendtags (WJT) in Panama 2019, die am 3. Juli von Erzbischof Domingo Ulloa Mendieta von Panamá im Kongresszentrum Atlapa in Panama City vorgestellt wurde. Die Hymne wurde getextet und komponiert von Abdiel Jiménez, Katechet und Psalmist der Pfarrei Cristo Resucitado in San Miguelito, Autor verschiedener liturgischer Kompositionen, Mitglied mehrerer Chöre und Absolvent der Fakultät für Religionswissenschaften der Katholischen Universität Santa María La Antigua. Produktion und Arrangements übernahmen die Fachleute AníbalWeiterlesen
NIGERIA, Michael Okpala und Maria Fischer • „Victorious Mother“ [Siegreiche Mutter] ist der Titel einer brandneuen CD, die von den Schönstatt-Patres in Nigeria vertrieben wird, mit Liedern, die das pulsierende Leben dieser jungen Schönstattfamilie widerspiegeln. Sie wollten immer schon wissen, wie „Ich bau auf deine Macht“ in Nigeria klingt? Hier ist es … Oder wie wir unser Liebesbündnis in der Yoruba-Sprache erneuern? Hören Sie …. Über die Musik Der hauseigene Chor der Studenten der Schönstatt-Patres ist eine Frucht der kurzen Zeit von P. Juan Pablo Catoggio als Delegierter Oberer inWeiterlesen
ROMA BELMONTE, Maria Fischer • 31. Mai, Maria Heimsuchung, Jahrestag des riskanten Angebotes Schönstatts an die Kirche (31. Mai 1949), Jahrestag der Weihe vieler Schönstatt-Heiligtümer, Tag des Solidarischen Bündnisses mit Papst Franziskus und exakt um 12.07 Uhr Ortszeit Rom die Verkündigung der Ernennung von P. Alexandre Awi zum Sekretär des Dikasteriums für Laien, Familie und Leben… Was für ein Tag! Am Nachmittag dieses Tages feierte die Pfarrei Santa Rufina e Segunda, zu der das Heiligtum von Belmonte gehört, ihre heilige Messe im Heiligtum.  In Anwesenheit von etwa 50 Gemeindemitgliedern sprachWeiterlesen

Veröffentlicht am 28.06.2017In Leben im Bündnis

Schönstatt ohne Heiligtum?

BOLIVIEN, Roberto Henestrosa • Schönstatt ohne Heiligtum das klingt wie Café Crema ohne Schaum oder Sprudel ohne Kohlensäure …  Doch wir laden Sie ein, einen Blick auf unsern Bildstock zu werfen … Im November sind es 20 Jahre seit der Gründung der Schönstattfamilie von Santa Cruz de la Sierra in Bolivien. Wir haben ein Gelände von 5 Hektar inmitten eines Naturparadieses, wo der größte Schönstatt-Bildstock der Welt steht. Wir haben kein Heiligtum, obwohl die Familie von Santa Cruz eine Stütze der Ortskirche geworden ist. Wir sind an Zahl gewachsen undWeiterlesen
BRASILIEN, Joao Luiz Pozzobon (Enkel), 27. 06. 2017 • Heute Morgen ging eine große Gruppe von Pilgern in Prozession vom Haus von Joao Luiz Pozzobon zum Tabor-Heiligtum, im Gedenken an seinen 32. Todestag. Genau vor 32 Jahren am selben Tag und zur selben Stunde hat der Diener Gottes Joao Luiz Pozzobon seinen Schritt hinein ins ewige Leben getan. In den drei Tagen zuvor war alles Vorbereitung und Feier zu seiner Ehre. In diesen Tagen war es möglich, die Momente seiner Freude, seines Glaubens, aber auch seiner Schwierigkeiten und Traurigkeit zuWeiterlesen
VATIKAN/BRASILIEN/SCHOENSTATT.org, Maria Fischer • Das Schönstatt des zweiten Jahrhunderts ist das Schönstatt im Dienst der Kirche und an den Menschen an den existentiellen Peripherien der Welt. Im selbstlosen Dienst. In einem Dienst im Stil von „Schönstatt inside“, dem es nicht um Anerkennung geht, sondern um das Anbieten seiner Gaben an alle. Wer redet denn vom Verdienst der Franziskaner, wenn man vor einer Krippe steht? Und wenn eines Tages niemand von Schönstatt redet, wenn er von Bündniskultur in den Unternehmen, in der Politik, im Dienst an den Armen, in den Schulen,Weiterlesen
VATIKAN, P. Alexandre Awi, ISch, Standesleiter der Schönstatt-Mannesjugend in Brasilien, via jumasbrasil.com.br • Liebe Jugendlichen und Standesleiter der Apostolischen Schönstatt-Jugend! „Von Krakau nach Panama: die Synode auf dem Weg mit den Jugendlichen“ So hieß das Treffen, das im April gut 350 Teilnehmer aus 102 Ländern in Rom versammelte. Jede kirchliche Bewegung (es waren mehr als 40 vertreten) und jede Bischofskonferenz hatte Vertreter entsandt, je einen Jugendlichen und einen Erwachsenen. Lucia Reinsperger aus der Schönstatt-Jugend von Österreich und ich, P. Alexandre Awi, Standesleiter der Schönstatt-Mannesjugend in Brasilien, nahmen als Vertreter unsererWeiterlesen
FRANZISKUS IN ROM  • „Die Welt wird sich verändern, wenn wir etwas riskiert und nicht auf dem Sofa sitzen bleibt!“ – Mit diesen Worten ermutigte Papst Franziskus die Jugendlichen, wagemutig zu sein und sich nicht mit dem zufrieden zu geben, was sie schon sind, haben und tun, sondern die Komfortzone zu verlassen, Risiken auf sich zu nehmen und die Erneuerung der Kirche in die Hand zu nehmen. So geschehen bei der Vigil in Santa Maria Maggiore in der Vorbereitung auf den diözesanen Weltjugendtag am Palmsonntag unter dem Thema: „Großes hatWeiterlesen
COSTA RICA, Maria Fischer • Nach fast zwanzig Jahren von Warten, Hoffen, Arbeiten, von Einsatz und Mitwirkung der ganzen Familie war es an diesem 18. März 2017 so weit: Das Schönstatt-Heiligtum von Costa Rica ist eingeweiht. Mittelamerika hat sein erstes Heiligtum. In Gegenwart von 1700 Personen aus ganz Costa Rica, vielen Ländern Mittelamerikas und darüber hinaus, von Schönstatt-Patres und Diözesanpriestern aus Chile, Ecuador, Spanien, Mexiko, Kuba und Argentinien, und Hunderten von Schönstättern, die über Livestream dabei waren, weihte Erzbischof  José Rafael Quirós Quirós von San José, begleitet von Bischof ÁngelWeiterlesen