Das Jubiläumsgebet – ein Wallfahrtsgebet

Wallfahrtsgebet, Außenseite der Gebetskarte

Das Jubiläumsgebet ist ein Wallfahrtsgebet.

Bei der Redaktion ging es darum, ein einfaches und kurzes Gebet zu verfassen, das in verschiedenen Situationen gebetet werden kann, sowohl unter uns als Familie wie auch zusammen mit Freunden der Bewegung oder im kirchlichen Raum. Es ist kein programmatisches oder thematisches Gebet, sondern das Gebet des Pilgers, der sich auf einen geistlichen Weg begibt, der ihn – missionarisch umgeformt – zum Heiligtum und von dort in die Welt führt.

Liebe Mutter unseres Herrn und unsere Mutter!

Mit Freude brechen wir auf zu deinem Heiligtum.
Der Glaube von Pater Kentenich hat dich bewogen,
in Schönstatt dein Haus zu errichten.
Im Schatten deines Heiligtums
ist eine Familie geworden,
ein neuer spiritueller Weg in der Kirche,
ein Charisma mitten in dieser Zeit.
Wir füllen die Krüge mit unseren Gaben:
mit Dankbarkeit und Reue,
mit Hingabe und Sehnsucht.
Wir bitten mit jedem Schritt auf unserem Pilgerweg:
Entfache in uns neu das Feuer der Liebe
zu Dir, zu Pater Kentenich und zur Familie.
Gib Kraft zur Gestaltung einer Bündniskultur in dieser Welt.
Erziehe uns zu deinen Missionaren
für dieses Jahrhundert.

Dein Bündnis unsere Mission

 

Wir fragen uns:

Wofür möchte ich heute danken?
Was gebe ich heute in den Krug?
Welchen missionarischen Schritt mache ich heute?

Innenseite

Die Wallfahrtsgebete in Deutsch, Englisch, Spanisch und vielen anderen Sprachen gibt es gegen eine Spende beim Team 2014. Hier auch Druckvorlage für andere Sprachen  erbitten (dazu die verbindlichen Übersetzungen einschicken). Bestellung:[email protected]