Colegio Monte Tabor, Madrid, Spanien

Das Colegio Monte Tabor – übersetzt: Berg-Tabor-Schule – in Madrid steht unter dem Motto: Mit Maria Familie sein. Die Schule will Antwort geben auf eine Gesellschaft, die Kohärenz und Mut, Hochherzigkeit und Augenhöhe sucht. Es ist ein vergleichsweise junges apostolisches Projekt, das aus der Überzeugung seiner Sendung für diese Zeit  – formuliert in einem Wort von Pater Kentenich: Erziehen ist Leben annehmen, entzünden und geben – schwere Anfeindungen gut durchgestanden hat.

Ihre  Existenzberechtigung sieht die Schule darin, Menschen persönlich, sozial und übernatürlich zur Fülle zu führen, den Schüler zu befähigen, eine freie, an Gott, die Menschen und die Schöpfung gebunden Persönlichkeit zu werden, einen Menschen, der die höchsten persönlichen, ethischen, sozialen und religiösen Werte sucht; ein von Vertrauenspädagogik geprägtes Ambiente ist die Grundlage dafür.

Das Colegio Monte Tabor ist ein von Familien für Familien geschaffenes Schulzentrum für Kinder und Jugendliche von zwei bis 18 Jahren. Inspiriert von der Pädagogik Pater Kentenichs, entwickelt es einen neuen Stil des Lehrens und Lernens.

Der pädagogische Ansatz des Colegio Monte Tabor ist familienhaft: alle Familienmitglieder – Eltern, Schüler, Großeltern, Lehrer – sollen sich als Erweiterung des Zuhause verstehen. Die Gestaltung des Schulzentrums, Stundenplan, Schulpastoral, Wege, Menü, außerschulische Aktivitäten – alles kreist um die Bedürfnisse der Familie.

Koedukative Schule mit differenziertem Unterricht

Es ist eine gemischte Schule; damit entwickelt sich die Beziehung der Schüler und Schülerinnen in der Schule auf harmonische und komplementäre Weise, in einem gesunden und von Familienstil geprägten Ambiente. In Blick auf die Unterschiede  von Jungen und Mädchen in ihrer Entwicklung, Reifephasen und kognitivem Stil, bietet die Schule in der Primar- und Sekundarstufe spezifischen Unterricht für Schüler und Schülerinnen an verbunden mit gemeinsamen Aktivitäten im Schulzentrum. Im Kindergarten wie in der Oberstufe sind sowohl der Schulunterricht wie die ergänzenden Aktivitäten gemischt. Auf diese Art, so sind die Träger der Schule überzeugt, wird die beste pädagogische Antwort auf die aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft angeboten.

Solidarische Projekte

Das Colegio Monte Tabor erzieht durch konkretes Tun zum solidarischen Handeln und unterstützt unter anderem folgende Projekte:

  • Hilfe für schwangere und alleinerziehende Mütter in Zusammenarbeit mit dem Mütter-Netzwerk und der Fundación Madrina

  • Unterstützung für Kinder und Jugendliche in Burundi

  • Unterstützung für Familien in Volcadero, Paraná, Argentinien

  • Unterstützung eines Kinderdorfes in Indien

Während des Schuljahres werden zusammen mit dem Eltern-Verein der Schule verschiedene Initiativen durchgeführt, deren Erlös den genannten Projekten zukommt.

Kontakt:

Colegio Monte Tabor
Paseo de la Casa de Campo #4
28223 Pozuelo de Alarcón (Madrid)
Teléfono +34 635 64 51 51
[email protected]
www.colegiomontetabor.es