International


<<  <  Seite 2 von 2

2014-12-23 21:08:11

DEUTSCHLAND, fma. Das gesamte Erdgeschoss einschließlich Cafeteria mit farbigen Blättern an den Wänden "tapeziert" – so begrüßte das Schönstattzentrum Memhölz am dritten Adventswochenende Jugendliche, Familien und Einzelne, Mitarbeiter des Schönstatt-Zentrums und Engagierte aus der Bewegung,  zur sechsten Memhölzer Konferenz. Nachdem es viermal darum gegangen war, das Schönstattzentrum fit zu machen für das zweite Schönstattjahrhundert, war dieses nun längst angebrochen – aber von wegen Ausruhen, Erholen und Abwarten, was kommt. Die bunten Blätter an den Wänden machten gleich von Anfang an klar, dass Bewegung gefragt ist, Hinausgehen in die Weite und an die Peripherien. Insgesamt 50 Sätze aus der Botschaft von Papst Franziskus an die Schönstatt-Bewegung, dazwischen nicht weniger "hinaustreibende" von Pater Kentenich aus dem Vortrag zur Grundsteinlegung, regten an zum Einsatz von hier aus, oder salopp gesagt: Zweites Jahrhundert – Memhölz to go. Mehr als du für möglich hältst.

2014-12-23 10:03:34

BURUNDI, Diomède Mujojoma. Der neue apostolische Nuntius von Burundi kam am 7. Dezember zum Schönstatt-Heiligtum auf Mont Sion Gikungu, um unter großem Jubel das Fest der Unbefleckten Empfängnis Mariens (normalerweise am 8.) zu feiern. Wie andere Marienfeste auch gibt dieser Festtag dem Heiligtum ein besonderes Gepräge. Jeweils am Beginn und Ende des Maimonats, am Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel und auch an diesem Festtag gibt es eine große bedeutende Wallfahrt zum  Heiligtum.



2014-12-21 19:35:22

FRANZISKUS IN ROM, mda. 17. Dezember. Generalaudienz, geprägt von der "Vivas" und den Glückwünschen zum 78. Geburtstag von Papst Franziskus. Bei seiner Fahrt durch die Menge bläst er sogar Kerzen auf einer Geburtstagstorte aus. In der Katechese geht es um die Familie, die Familie von Nazareth, Modell der christlichen Familien; der Heilige Vater erinnert daran, dass das Kind in einem "verlorenen Nest mit schlechtem Ruf an der Peripherie des Römischen Reiches" auf die Welt kommt, und 30 Jahre lang seine Zeit damit verliert, sich auf seine Mission vorzubereiten und "groß zu träumen". Am Schluss der Audienz verurteilte er die jüngsten Terroranschläge und bat Gott, die Herzen der Gewalttätigen zu bekehren, die nicht einmal vor Kindern Halt machen."

2014-12-21 18:22:30

DEUTSCHLAND, Margit Reich/fma. Advent to go: das ist seit einigen Jahren schon Tradition im Schönstattzentrum Schönstatt auf`m Berg in Memhölz, ein Wochenende für Familien am Beginn des Advent, Advent zum Mitnehmen in die Zeit vor Weihnachten, in der man manchmal vor  lauter Vorbereitung keine Kraft mehr hat für Weihnachten und das, worum es eigentlich geht: die Geburt Jesu mitten unter uns, in jeder Familie, in jedem Herzen, und notfalls, so wie einst Pater Beller klassisch erklärte, notfalls auch in einer Krippe mit ungeputzten Fenstern und mittendrin einem Korb voll Bügelwäsche. Advent to go, dieses Jahr am zweiten Advent, mit Angeboten für die ganze Familie wie auch für die Kinder und die Ehepaare für sich.

2014-12-16 23:48:34

BRASILIEN, Volny Enrique Martoni/lcv. Am 29. November d. J. fand die 8. "Hô Maria" im Taborheiligtum "Fundamento de Schoenstatt"  in Jacarézinho, Brasilien statt. In diesem Jahr begann die Marianische Vigilfeier, an der nur Männer teilnehmen, am Samstagabend um 20 Uhr und endete um 7 Uhr morgens am Sonntag, dem 1. Dezember. Im Vergleich zum Vorjahr, wo 217 Männer an der Feier teilnahmen, vergrößerte sich die Teilnehmerzahl auf 240 Personen, die aus verschiedenen Städten gekommen waren.

 

2014-12-07 14:18:21

DEUTSCHLAND, Wolfgang Fella. Wie jedes Jahr sollte es ein ruhiger Einstieg in den Advent werden – heraus kamen aber wieder zahlreiche Sternstunden auf der Marienhöhe in Würzburg. Kein Wunder, denn mit dem Motto „Sternstunden“ waren schließlich die beiden Wochenenden der Würzburger Schönstatt-Familienbewegung in diesem Jubiläumsjahr überschrieben.

 

 

2014-12-07 10:26:53

ADVENT MIT FRANZISKUS, org. Wir feiern den zweiten Advent am Tag vor dem Fest der Unbefleckten Empfängnis Mariens. Wie jedes Jahr hören wir den Ruf: Gehen wir hinaus, Pilger, zur Begegnung mit dem Herrn. Jubel für die Armen, Fest für den Menschen – bereiten wir den Weg des Herrn! In seiner Jubiläumsbotschaft bei der Audienz am 25. Oktober hat der Heilige Vater, Papst Franziskus, einen Adventbegleiter vorgelegt... einen Adventbegleiter zu dieser Weihnacht und hinein ins zweite Jahrhundert Schönstatts. Lassen wir uns davon bewegen und herausfordern, um zu beweisen – mit Taten - , dass wir hinausgehen zur Begegnung, zur Begegnung mit dem Herrn und mit den Armen, motiviert durch die adventlichen Gesten eben dieses Papstes – wie die Verlosung seiner Geschenke und der Bau von Duschen für Obdachlose -, dieses Papstes, der uns als Kirche, als Familie, Advent sein lässt im Teilen des Eigenen, im Hinausgehen aus dem Eigenen und im Denken an den anderen – in „mütterlicher Väterlichkeit“, wie Pater Kentenich das nennt.

2014-11-30 18:13:16

BRASILIEN, Sr. M. Angela Zam. Am vergangenen 15. November wurde ein neues Pfarrei-Heiligtum in der Nordwest-Region, im Staat Rio Grande do Sul eingeweiht.








2014-11-30 18:03:41

TEXAS, USA, Carlos Cantú. Der 18. November 2014 wird für immer ein besonderer Tag für die Pfarrangehörigen der Pfarrei St. Pius X. in Weslaco, Texas sein. An diesem Tag wurde nämlich der sechste Bildstock der Dreimal Wunderbaren Mutter, Königin und Siegerin von Schönstatt in der Diözese Brownsville eingeweiht. Erwähnt wurde, dass vor 50 Jahren, am 18. Oktober 1964, zum 50. Jahrestag der Gründung der Schönstattbewegung, der erste Bildstock in der Diözese Brownsville auf dem Grundstück der St. Francis Xavier-Kirche in La Feria, Texas, eingeweiht wurde. Carlos Zúniga, Pfarrer der St. Pius X. Gemeinde und ein leidenschaftlicher Schönstatt-Anhänger, war Werkzeug dafür, dass dieser neue Bildstock Wirklichkeit wurde.

<<  <  Seite 2 von 2


Top