Veröffentlicht am 23. Juli 2017 In Projekte

Die Madrugadores von Nueve de Julio: 70 Männer um sieben Uhr früh bei klirrender Kälte

ARGENTINIEN, Carlos Cappelletti •

Am  Morgen des 17. Juni um sieben Uhr in der Frühe fanden sich 70  Männer zu Füßen der Gottesmutter in der Kathedrale ein. Wir beteten den Rosenkranz und sangen zwischen den Gesätzen aus voller Kehle.

Pfarrer Guillermo Gómez begleitete uns und gab uns am Ende des Gebetes den Segen. Anschließend gab es Frühstück in der Casa de la Unidad, einem Saal direkt neben der Kirche.

Winter, Feuchtigkeit,  sehr früh morgens. Ist es nicht ein Wunder der Gottesmutter,  so viele Männer an einem Samstagmorgen in der Kathedrale um sich geschart zu haben?

Die Madrugadores von Nueve de Julio

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.